Personalien 08.10.2020, 10:50 Uhr

Burton mit neuen Führungskräften in Marketing und Creative

Burton heißt die neue SVP für globales Marketing Kelly Murnaghan und den neuen Executive Creative Director Adrian Josef Margelist offiziell willkommen. Kelly und Adrian unterstehen Burton CEO John Lacy direkt und haben ihre jeweiligen Positionen offiziell angetreten. 
Kelly Murnaghan, Marketing
(Quelle: Burton)
Kelly Murnaghan stieß bereits Ende September zu Burton und übersieht seither sämtliche Abteilungen des globalen Marketings von Burton. In dieser Funktion ist Kelly verantwortlich für die Marketingstrategie und globale Positionierung, und soll die digitale Transformation des Unternehmens und Burtons Entwicklung zu einem kundenzentrierten Händler der Zukunft vorantreiben. Darüber hinaus wird sie sich dafür einsetzen, Burtons Community diverser und inklusiver werden zu lassen, die wachsende Teilhabe am Sport forcieren und die Marken- und Produktpalette erweitern. Kelly ist ein erfahrener Marketingprofi. Sie verfügt über einen starken Agenturhintergrund und leitete darüber hinaus mehr als zehn Jahre lang hauseigene Marketingteams. „Ich bin überglücklich, Teil der Burton-Familie zu sein“, so Kelly Murnaghan. „Es fühlt sich an, als ob die vergangenen 20 Jahre Vorbereitung auf diesen Moment gewesen seien. Ich bin so stolz, dass ich am nächsten Kapitel dieser außergewöhnlichen Marke mitschreiben darf.“

Burton freut sich darüber hinaus Adrian Josef Margelist als neuen Executive Creative Director zu begrüßen. Adrian wird von seiner Schweizer Heimatstadt Zürich aus tätig sein und eine Doppelfunktion ausüben. Zum einen übernimmt er die kreative Gesamtleitung von Burton, zum anderen wird er Burtons Joint Venture in China in puncto Creative federführend zur Seite stehen. Adrian verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Kreativbereich für Mode, Lifestyle und Konsumgüter. In den vergangenen zwei Dekaden hielt er Positionen als Junior- und Seniordesigner sowie Head of Design inne und stieg zum Art Director, Creative Director bis hin zum Chief Creative Officer auf. Diesen Titel trägt er bereits seit zehn Jahren. Zuletzt war Adrian Chief Creative Officer bei Mammut, wo er für das Marketing und den Produktbereich verantwortlich zeichnete und auch das Redesign der Mammut-Shops überwachte – angefangen vom Erscheinungsbild und dem visuellen Erlebnis bis hin zum Produktsortiment. „Seit ich 1987 in den Schweizer Alpen das erste Mal auf dem Snowboard stand, bin ich Burton-Fan“, so Adrian Josef Margelist. „Hätte mir damals jemand prophezeit, dass ich eines Tages mit den Teams von Burton zusammenarbeiten werde, ich hätte es nicht geglaubt. Dass sich mir diese Möglichkeit bot, freut und ehrt mich zugleich und ich bin sehr dankbar dafür. Ich hoffe, dass mich meine jahrzehntelange Berufstätigkeit in der Outdoor-, Lifestyle- und Modebranche zusammen mit den Erfahrungen der langen Zeit, die ich in Asien gelebt und gearbeitet habe, in die Lage versetzt, die Teams bestmöglich zu unterstützen und in dieser nächsten Ära von Burton zu leiten.“ 

Schlüchter Astrid
Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren