Parallel zur OutDoor by Ispo 27.06.2019, 10:36 Uhr

Buff nutzt Plogging-Trend für OutDays-Event

Die Spanier organisieren gemeinsam mit Partnern aus der Sportbranche eine Laufveranstaltung, bei der gleichzeitig Müll eingesammelt wird. Stargast in München ist "Plogging-Erfinder" Erik Ahlström.
Internationale Plogging-Website (Ausschnitt)
(Quelle: Erik Ahlström/plogga.se)
Buff greift den Plogging-Trend für einen Event im Rahmen der Münchner OutDoor by Ispo (30. Juni bis 3. Juli) auf. Der spanische Neck- und Headwear-Spezialist startet gemeinsam mit der OutDoor, Intersport Siebzehnrübl und Polygiene am 1. Juli eine Laufsport-Veranstaltung, bei der Jogger während des Laufs Müll aufsammeln. Am Event teilnehmen werde auch Erik Ahlström, verlautbart Buff. Ihm wird die Idee zum Trendsport zugeschrieben.
Die Teilnahme an der Plogging-Veranstaltung (Motto: "Plogga - be a Hero") ist kostenlos. Als Startpunkt dient um 18 Uhr Intersport Siebzehnrübel in den Riem-Arcaden, die Rückkehr ist für 19.15 Uhr bis 19.30 Uhr vorgesehen. Interessenten müssen sich vorab auf der Event-Webseite anmelden.
Der Event ist Teil des parallel zur OutDoor by Ispo laufenden OutDays-Programms, das auch Endkunden in der Stadt München und dem Umland einbeziehen soll (spomo berichtete). Einen Gesamtüberblick des OutDays-Programms stellt die OutDoor by Ispo auf ihrer Website bereit.


Das könnte Sie auch interessieren