Launch noch im Januar 21.01.2019, 14:19 Uhr

Arena lässt neue Schwimmanzug-Konstruktion vom Stapel

Der von Carbonfäden durchzogene Kompressionsanzug Carbon-Air 2 für Wettkampfschwimmer wird aus einem einzigen Stück Stoff gefertigt.
Kompressionsanzug Carbon-Air 2 
(Quelle: Arena)
Der Schwimmsportspezialist Arena hat seine Powerskin Carbon-Serie technisch aufgewertet. Der neue Schwimmanzug Carbon-Air 2 besteht nach Angaben der Marke aus nur noch einem Stück Stoff mit einer einzigen Rückennaht als Verbindung. Die einteilige Konstruktion erhöhe den Tragekomfort, zudem nehme der Suit weniger Wasser auf, wodurch der Wasserwiderstand verringert und ein verbesserter hydrodynamischer Effekt erzeugt werde, argumentiert der Hersteller. Auch lasse sich der Anzug einfacher anziehen und wie eine zweite Haut tragen.
Das dreiteilige Lining verspricht eine größere Bewegungsfreiheit mit geringerem Gewicht. Bei den Frauenanzügen bedeutet die Aufteilung auf drei separate Paneele weniger Kompression auf der Brust, was das Atmen erleichtere, erklärt die italienische Marke, bei den Männern werde weniger Druck auf die Hüfte ausgeübt und die Flexibilität verbessert.
Carbon-Air 2 wurde Herstellerangaben zufolge für Wettkampfschwimmer entwickelt und dabei besonders für die Altersgruppe von 15 bis 25 Jahren. Beim Launch im Januar 2019 soll der Carbon-Air 2 in Black und Electric Blue erhältlich sein; die Farbstellung Psycho-Lime will Arena im März ausliefern. Der Verkaufspreis werde bei 320 Euro liegen. 



Das könnte Sie auch interessieren