Nachhaltigkeit 21.04.2020, 11:00 Uhr

Arc'teryx stellt seinen Umwelt-Fahrplan vor

Bis 2030: Reduzierung der absoluten Scope 1 und 2 THG-Emissionen um 65 % für: Hauptsitz, kanadische Produktionsstätte und die 164 Einzelhandelsgeschäfte. Reduzierung der Scope 3-THG-Emissionen um 65 % für: Arc‘teryx-Materialien, -Produkte, -Fabriken, -Werke, -Versand.
(Quelle: Arc'teryx)
2020 wird der Earth Day 50 Jahre alt und eine gute Gelegenheit für Arc'teryx Equipment sich zu sofortigen, wissenschaftlich fundierten Maßnahmen gegen den Klimawandel zu verpflichten. Als offizieller Sponsor der Earth Day 50 Initiative beschließt das globale Designunternehmen, seinen Teil dazu beizutragen, indem es wissenschaftsbasierte Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen festlegt.
Bis 2030 will Arc’teryx zwei Ziele erreichen, die vom Science Based Targets Institute überprüft wurden:
Für den Arc’teryx-Hauptsitz, die kanadische Produktionsstätte und die weltweit 164 Einzelhandelsgeschäfte: Reduzierung der absoluten Scope 1 und 2 THG-Emissionen um 65 % bis 2030.
Für Arc’teryx-Materialien, -Produkte, -Fabriken, -Werke, -Versand und -Distributionszentren: Reduzierung der Scope 3-THG-Emissionen um 65 % pro Einheit der Wertschöpfung.

Um diese wissenschaftsbasierten Ziele zu erreichen und die Emissionen zu reduzieren, wird die Marke einen strategischen, vierstufigen Ansatz verfolgen: Materialien und Produktdesign mit geringerer Umweltbelastung, Projekte für erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Geschäftsmodelle mit einem geschlossenen Produktkreislauf. “Gerade sehen wir mehr denn je die Bedeutung und den Wert der Gemeinschaft und hoffen, dass wir andere dazu inspirieren können, sich uns in dieser dringenden Angelegenheit anzuschließen”, sagt Katie Wilson, Senior Managerin für soziale und ökologische Nachhaltigkeit bei Arc’teryx. “Die ehrgeizigen Ziele werden sicherstellen, dass unser Unternehmen die notwendigen Veränderungen zur Bekämpfung des Klimawandels und hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft unternimmt.“

Um diesen Meilenstein der Nachhaltigkeit zu feiern, wird Arc’teryx am 19. April an der virtuellen Veranstaltung des Earth Day 50 teilnehmen. Die Veranstaltung wird über eine Online-Plattform und ein Livestream-Video abgehalten und präsentiert hochkarätige Redner, darunter Funktionäre, Aktivisten, Künstler und Wissenschaftler. Darüber hinaus werden interaktive Präsentationen und Workshops sowie virtuelle Ausstellerstände geboten.

Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren