Sandalen 14.06.2019, 11:19 Uhr

TEC-Trading vertreibt Chaco in Deutschland

Das Unternehmen sieht für die Sandalen der US-Marke, die sich an Land und beim Wassersport gleichermaßen nutzen lassen, hierzulande einen Markt und gute Vertriebsperspektiven.
(Quelle: Chaco)
TEC-Trading (Langenfeld) übernimmt den Deutschland-Vertrieb der Sandalen der US-Marke Chaco. "Wir hatten mit Chaco bereits die ersten Vorlagen bei den großen Einkäufern und sind begeistert über das sehr positive Feedback", sagt Geschäftsführer und Eigentümer Guido Augustiniak. "Wir scheinen den richtigen Zeitpunkt zu treffen, eine Alternative zu den sonst am Markt befindlichen Trekkingsandalen anzubieten."
Chacos Sandalen sind land- und wassersporttauglich
Quelle: Chaco
Tec-Trading hat zwar bereits die Reise- und Outdoorsandalen der hawaiianischen Marke Olukai im Portfolio, sieht aber dennoch genügende Differenzierung zwischen den Marken: Während Chaco die Funktion in den Vordergrund stelle, arbeitee Olukai hauptsächlich mit Leder und positioniere sich im Premium-Bereich, erklärt das Unternehmen.
Chaco werde auf der OutDoor by Ispo (30.6. bis 3.7.2019, München) am Fibertec-Stand ausstellen, kündigt TEC-Trading an. Für den deutschen Reinigungs- und Pflegemittelhersteller Fibertec steuert das Unternehmen ebenfalls Vertrieb und Logistik.


Das könnte Sie auch interessieren