Handelsagentur 10.04.2019, 17:18 Uhr

Aclima setzt auf neuen Austria-Vertrieb

Ab sofort wird Aclima in Österreich von der Handelsagentur Almberger vertreten. Für die kommende Herbst-/Wintersaison stellt der norwegische Merinowolle-Spezialist neue Bekleidungsteile und neue Gewebe in Aussicht.
Aclima-Website (Ausschnitt)
(Quelle: Aclima)
Die Marke Aclima setzt für ihren Österreich-Vertrieb auf die Handelsagentur Almberger. Sie wurde vom Europa-Distributeur Odex an Bord geholt, erklärt das Unternehmen. Agenturinhaber Günter Almberger, der zuvor unter anderem für Skylotec und Sport Scheck tätig war, werde das Gebiet vom oberbayerischen Rohrdorf aus betreuen.
Günter Almberger
Quelle: Aclima
Dabei sehe er große Synergien zu seinem Produktportfolio mit Marken wie Prana oder Trangoworld. "Mit Aclima bieten wir dem Handel eine Marke, die auf Nachhaltigkeit setzt und transparent produziert. Die Produkte überzeugen durch ihre hohe Qualität und die perfekten Schnitte", sagt Almberger laut Mitteilung. "Wir sehen für Aclima vor allem in kleineren, spezialisierten Geschäften enormes Potenzial. Hier herrscht auf der Fläche eine große Beratungskompetenz und Endverbraucher finden ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment."
Aclima hat seine Produktpalette eigenen Angaben zufolge in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert. Neben Base- und Midlayern aus unterschiedlich starker Merinowolle will das Familienunternehmen zur kommenden Herbst-/Wintersaison 2019/20 erstmals Hoodies und Jogger aus Fleecewool präsentieren, einer Merinowolle mit hohem Kuschelfaktor. Ebenso vorgesehen sind Anoraks und Pants aus Flexwool, einem neuen Gewebe, das zu rund drei Vierteln aus Merinowolle und zum Rest aus Polyester sowie einem geringen Elastan-Anteil besteht. 


Das könnte Sie auch interessieren