MOC Ordercenter 03.12.2019, 08:03 Uhr

Positive Resonanz für First Impression Day 

Am 27. November fand im MOC Ordercenter die dritte Ausgabe des First Impression Day statt. Für Fachhändler ist das die Gelegenheit, noch vor Beginn der neuen Saison einen ersten Einblick in die Kollektionen Herbst/Winter 2020/2021 zu erhalten.
Der First Impression Day im MOC wurde gut angenommen
(Quelle: Messe München GmbH)
Zahlreiche Mieter mit mehr als 130 Brands nahmen an dieser dritten Ausgabe des First Impression Day teil und zeigten sich erneut überzeugt von diesem Konzept, wie Walter Hebenstreit von Spyder ausführt. „Es war sehr positiv, dass diesmal noch mehr Kollegen dabei waren. Die Resonanz seitens der Händler war ebenfalls durchwegs positiv. Sie schätzen die Möglichkeit sich in Ruhe informieren zu können.“ Eine Einschätzung, die Herbert Steinmaßl von Dynafit bestätigt: „Es war ein super guter Tag und es gab durchweg positives Feedback seitens der Händler. Es war sogar ein Händler aus Innsbruck da, für den dieser Termin einer der wichtigsten ist.“ Wie gut dieses Event ankommt, zeigt auch die Reaktion eines „First-Impression-Day-Neulings“, namentlich Lars Stadler von Crazy Idea, Exped, Darntough: „Wir sind zum ersten Mal mit dabei und super positiv überrascht. Es war richtig viel los.“
Zusätzlich zu den geöffneten Showrooms bot das MOC Ordercenter auch ein Rahmenprogramm in Form einer Ausstellung von Produkthighlights in Atrium 2. In einem speziell ausgewiesenen Get-Together-Bereich konnten sich darüber hinaus Händler, Mieter und Markenvertreter treffen, entspannen und austauschen.
Die nächsten First Impression Days finden am 27. Mai sowie am 25. November 2020 statt.

Das könnte Sie auch interessieren