Event 06.08.2020, 08:41 Uhr

Women PWR-Days 2020

Die Reise zu den diesjährigen „Women PWR Days“ geht mit einem „Outdoor-Special“ vom 10. bis 13. September an den Walchsee in Österreich und vom 8. bis 11. Oktober mit einem „Running-Special“ nach Berlin.
(Quelle: Sport Scheck)
Mit den Women PWR Days hat SportScheck ein Event geschaffen, das die weibliche Sport- und Fitness-Community des Landes versammelt. Alle Teilnehmerinnen erwarten unterschiedliche Running Sessions, Power-Workouts, Workshops und Body & Mind-Einheiten. Lauftrainer David Schönherr und Personal- und Athletiktrainerin Vero Vegas bilden das diesjährige Coachingteam der Power Days und stehen den Sportlerinnnen sowohl beim Outdoor-Special in Tirol als auch beim Running-Special in Berlin mit sportlicher Expertise zur Seite. Spannende Workshops und Vorträge rund um die Themen Food, Health und Training werden ebenfalls Teil der „Women PWR Days“ sein.
Die Running-Influencerin Sandra Mastropietro begleitet die Teilnehmerinnen zusätzlich durch die Workshops und sorgt mit ihrem Know-how für die perfekte Balance aus Action und Durchatmen. Ganz nach dem Motto: „Move & Relax!“ und „Run & Relax!“. Für alle Frauen gibt es Willkommensgeschenke und jeweils zwei Freistart-Codes für die nächste Run-Serie. Außerdem haben alle Teilnehmerinnen die Möglichkeit zum Beispiel Lauf- und Trailrunschuhe, Fitnessuhren und Sport-BHs oder Mountainbikes und Klettersteigsets der SportScheck-Partner exklusiv zu testen.
„Wir halten Abstand und doch zusammen“
Grundsätzlich gelten für beide Camps die aktuellen behördlichen Vorgaben zu den Distanz- und Hygieneregelungen am jeweiligen Austragungsort. Sofern nicht anders verordnet, besteht außerhalb der Sporteinheiten die Pflicht des Tragens eines Mund- und Nasenschutzes sowie die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Sämtliche sportliche Aktivitäten finden in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmerinnen statt und Workshops sowie Vorträge werden – sofern wetterbedingt möglich – im Freien veranstaltet. Sportgeräte und sonstige genutzte Materialien unterliegen regelmäßiger Reinigung und Desinfektion. Zusätzlich sollen die Teilnehmerinnen auf High Fives und Händeschütteln verzichten.
Outdoor pur für Action-Junkies
Im ersten Powercamp Mitte September geht es für die Teilnehmerinnen ins Sportresort „Das Walchsee“ nach Österreich. Berge und Seen bieten die idealen Voraussetzungen für den Fokus des Camps: Outdoorsport. Vier Tage dreht sich für die Powerfrauen alles rund ums Klettern, Biken, Stand-Up-Paddling und gemeinsames Wandern.
Running pur in der Hauptstadt
Egal ob Morning-, Speed- oder Trailrun – auf die richtige Lauftechnik kommt es an. Beim zweiten Powercamp in Berlin dreht sich für die Teilnehmerinnen, deren Unterkunft das Wellnesshotel „Aspira Ku’damm“ sein wird, alles rund um das Thema Running. Neben Tipps zu effizienter Lauftechnik und aktivierenden Power-Yoga-Einheiten ist auch eine Session zu Extremhindernislauf (OCR) von den Coaches geplant. Analog zum Outdoor-Team wird auch das Running-Team in diesem Jahr um einige Trainer vergrößert.

Schlüchter Astrid
Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren