Shop-Relaunch 27.05.2019, 12:29 Uhr

Sport Scheck kündigt Wiedereröffnung in Hamburg an

Sport Scheck dehnt sein neues Filialkonzept auf den Norden aus: Nach dreimonatiger Umbauphase eröffnet am 13. Juni der neugestaltete Store in Hamburg. Vier Sportwelten, digital erweiterter Service und mobiles Bezahlen sollen das Einkaufserlebnis aufwerten.
Vorbild Köln: Wie die dortige Sport Scheck-Filiale soll sich auch die Hamburger Niederlassung nach dem Umbau präsentieren
(Quelle: Sport Scheck)
Im März schloss Sport Scheck seine Filiale in der Hamburger Mönckebergstraße für einen grundlegenden Umbau (spomo berichtete) – am 13. Juni eröffnet der Store dort wieder. In ihm wird dann das neue Filialkonzept zum Tragen kommen, das Sport Scheck bereits in München, Nürnberg, Köln und Magdeburg eingeführt hat, kündigt der Multichannel-Händler an.
"Das neue kundenorientierte Filialkonzept soll sowohl unsere Kunden als auch unsere Markenpartner begeistern und die Positionierung von Sport Scheck als Treffpunkt für das Erlebnis Sport untermauern", erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung, in einem Statement.
Um das zu erreichen, wurden die Flächen im Rahmen des Umbaus in vier Sportwelten aufgeteilt und spezifisch gestaltet: Sports Performance Men und Women, Outdoor sowie Saisonsport mit Badesortiment im Sommer und Wintersportartikeln im Winter. Die Verkaufsfläche habe man im im lokalen Stil der Hafenmetropole gestaltet, betont das Unternehmen.
Eröffnungs-Kampagne
Quelle: Sport Scheck
Nach dem Relaunch setzt Sport Scheck stark auf technische Lösungen, um den Einkauf zu erleichtern und zusätzlichen Service anzubieten. So sollen Verkäufer über eine Instore-App auf dem iPad die vor Ort nicht verfügbare Ware direkt zum Kunden nach Hause bestellen können. Webshop-Kunden hätten zudem die Möglichkeit, ihre Artikel per "Click & Collect" oder "Click & Reserve" in die Filiale liefern zu lassen und dort weitere Beratung in Anspruch zu nehmen sowie das Equipment zu testen, unterstreicht Sport Scheck.
Bei Running-Interessenten will der Händler die Beratung durch eine innovative Laufanalysetechnik mit Druckmessplattform ergänzen, die die Fußabrollung vermisst. Dadurch sollen sich sowohl die passende Schuhkategorie als auch die individuell perfekte Passform ermitteln lassen.
Neben der Produktauswahl soll Technik auch den Bezahlvorgang erleichtern. Dazu dient eine mobile Bezahlstation, an der der Verkäufer den jeweiligen Artikel mit dem iPad scannt und der Kunde dann per EC- oder Kreditkarte beziehungsweise via Mobile Payment App bezahlt. 
Die Wiedereröffnung will Sport Scheck vom 13. bis 15. Juni in der Filiale feiern. Daran beteiligen werden sich laut Erklärung Markenpartner wie Adidas, Jack Wolfskin und Fit Fox.


Das könnte Sie auch interessieren