Eröffnung 08.12.2020, 09:41 Uhr

Salewa eröffnet Mitte Dezember einen Store in Graz

Auf 85 Quadratmetern Fläche eröffnet Salewa am 11. Dezember im Zentrum von Graz einen neuen Flagship Store. Die Eröffnung fällt auf den International Mountain Day 2020 - dem Welttag der Berge.
Salewa Store Graz
(Quelle: Salewa)
Salewa sieht den neuen Store in Graz als alpinen Szenetreff für Bergsportler. „Wir wollen mit dem neuen Store in Graz einen physischen Ort der Begegnung schaffen, wo innovative Produkte und die Begeisterung für den Bergsport gleichermaßen Platz finden. In unseren Produktbereichen Bekleidung, Schuhe, Ausrüstung und technische Hartware, investieren wir seit Generationen in die Entwicklung einzigartiger Technologien mit der Ambition, den Bergsport weiterzuentwickeln“, erklärt Stefan Rainer, CSO der Oberalp Gruppe, zu der Salewa gehört. So finden Kunden in dem neuen Flagship Store Bergsportausrüstung vom Leichtgewichtszelt über Rucksäcke mit integriertem Dry Back Rückensystem bis hin zu mehrfach ausgezeichneten Bergschuhen jeder Kategorie und PFC-freien Funktionsjacken.

Das Südtiroler Bergsportunternehmen wurde zum 4. Jahr in Folge von der
Fair Wear Foundation mit dem „Leaderstatus“ ausgezeichnet. Neben höchsten Qualitätsstandards in der gesamten Produktionskette legt Salewa Wert auf die Förderung zentraler Wirtschaftskreisläufe. Beispielsweise werden mit TirolWool Bergbauern im Alpenraum unterstützt und somit ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Almwirtschaft geleistet. Lokal möchte Salewa, im Rahmen des International Mountain Days 2020, ebenfalls einen Beitrag leisten. Daher gilt vom 11.12. bis zum 31.12.2020: Für jedes verkaufte Produkt spendet der neue Salewa Store Graz einen Euro an die lokale Sektion des Österreichischen Alpenvereins und unterstützt damit die Erhaltung des Natur- und Lebensraumes Grazer Bergland.

In der Herrengasse 16 darf in Zukunft über die Bergwelt philosophiert und über technische Ausrüstung diskutiert werden, denn das vierköpfige Team des neuen Stores ist selbst im Bergsport zuhause. Zeit für die individuelle Produktberatung, Know-How vom Helm bis zum Schuh und Serviceorientierung stehen im Fokus des neuen Teams. „Das Landhaus in Graz ist historisch wertvoll und bietet unserer Marke Salewa ein attraktives Zuhause in der zweitgrößten Stadt Österreichs und dem östlichen Tor der Alpen“, so Stefan Rainer. Die Vision des Bergsportunternehmens mit Sitz in Bozen beinhaltet den Aufbau weiterer Standorte, die sich durch kulturelle Vielfalt, Internationalität und die Nähe zur Bergwelt auszeichnen. Mit dem Store in Graz zählt Salewa insgesamt sieben Stores in der Alpennation Österreich – vier davon werden in Eigenregie geführt.
„Wir möchten in Graz nicht nur Produkte verkaufen“, erklärt Stefan Rainer.

„Als Familienunternehmen geht es uns vielmehr darum, der lokalen Bergsteiger- Community einen neuen Szenetreff zu bieten, um deren Bedürfnisse bestmöglich zu erfüllen. Dafür sind physische Stores in einer digitalen Welt nach wie vor am besten geeignet.“ Das vierköpfige Team des neuen Stores steht nicht nur für Dienstleistung und Service rund um den Bergsport zur Verfügung, sondern bietet im direkten Kundenkontakt maßgeschneiderte Beratung. „Berge sind individuelle Sehnsuchtsorte. Unsere Produkte begleiten Menschen dabei.“

Susa Schreiner
Autor(in) Susa Schreiner

Das könnte Sie auch interessieren