Pyua gibt Zusammenarbeit mit Tchibo bekannt 24.07.2019, 16:37 Uhr

Gemeinsam für den Umweltschutz

Pyua kooperiert im Winter 2019 mit Tchibo und vertreibt seine Ski-Kollektion im Online-Shop des Hamburger Traditionsunternehmens.
Im Winter wird es erstmals eine eigene Kollektion von Pyua bei Tchibo geben.
(Quelle: Pyua)
Nachhaltigkeit steht seit Beginn der Marke Pyua im Zentrum des unternehmerischen Handelns von Gründer Timo Perschke. So will man die Produkte konsequent ökologisch und sozial nachhaltig herstellen. Perschke erklärt: „Für uns steht neben dem sportlich-funktionalen Aspekt auch immer ein urbaner Look im Fokus. Unsere Ski-Styles passen zum Freerider, der abseits der Piste unterwegs ist, genauso gut wie zum Tchibo-Kunden, der vielleicht einmal im Jahr mit der Familie in den Ski-Urlaub fährt. Was beide vereint, ist die gleiche Lebenseinstellung und unter dem Dach des nachhaltigen Denkens kommen wir alle zusammen.“ 
Auch Tchibo arbeitet seit 2006 daran, Sortiment und Lieferketten nachhaltig zu gestalten. Zum Beispiel stammt schon heute 86 Prozent der für Tchibo-Produkte eingekauften Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen. 2018 wurden über 3,5 Millionen alte PET-Flaschen für Textilien aus recycelten Materialien verarbeitet und parallel startete das Innovationsmodell Tchibo Share (Mietmode für Kinder). Außerdem sollen durch sogenannte Closed-Loop-Maßnahmen nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft, die Langlebigkeit und Recyclingfähigkeit von Produkten und Verpackungen weiter gesteigert werden. Ein Thema, das Pyua seit seiner Gründung begleitet und welches das Kieler Label mit seinem Closed-Loop-Recyclingsystem bereits seit 2009 erfolgreich umsetzt. 
So soll die Ski-Kollektion von Pyua ab September 2019 im ausgewählten Sport-Fachhandel erhältlich sein und einzelne Teile in KW45 auch online bei tchibo.de. 



Das könnte Sie auch interessieren