Kampagne 28.11.2019, 09:22 Uhr

Green Friday: Osprey pflanzt Bäume

Osprey kooperiert für den Green Friday mit der internationalen Wohltätigkeitsorganisation „World Land Trust“. In der Zeit vom 29. November bis 6. Dezember pflanzt Osprey für jede Bestellung auf ospreyeurope.de zwei Bäume.
(Quelle: Osprey)
Die Liebe zur Natur steht beim Rucksackhersteller Osprey im Fokus. Aus diesem Grund arbeitet Osprey für die Aktion „Green Friday“ mit der Wohltätigkeitsorganisation World Land Trust zusammen. Die Baumpflanz-Initiative World Land Trust hat sich zum Ziel gesetzt Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt zu schaffen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und Abenteurern zu helfen, eins mit der Natur zu werden.
Seit über 30 Jahren engagiert sich der World Land Trust bereits  im Umweltschutz. David Attenborough, Steve Backshall und Chris Packham stehen für diese Initiative. Mit bereits über 2,1 Millionen gepflanzten Bäumen widmet sich World Land Trust dem Schutz der biologisch bedeutendsten und bedrohtesten Lebensräume der Welt. Während der Green-Friday-Woche pflanzt World Land Trust zwei Bäume für jede Osprey Bestellung. Das umfasst die Anzucht, das Pflanzen und den Schutz der Bäume. Die derzeitigen Aufforstungsprojekte vom World Land Trust befinden sich in Ecuador, Brasilien und Kenia.

Das könnte Sie auch interessieren