Nachhaltig 19.06.2020, 09:35 Uhr

Bye-bye Polybag

Die französische Outdoor-Marke Picture Organic Clothing führt für Frühjahr/Sommer 2021 eine weitere Maßnahme ein, um der Verschmutzung der Umwelt entgegenzuwirken und verabschiedet sich von der einzelnen Plastikverpackung.
(Quelle: PIcture Organics)
Das Ende der Einzel-Plastikverpackung: Die französische Outdoor Brand Picture Organic Clothing verabschiedet sich zum Frühjah/Sommer 2021 von der einzelnen Plastikverpackung bei ihrer Streetwear-Kollektion. Bisher wurden alle Kleidungsstücke in separaten Polybags verpackt – das wird sich nun ändern. Statt vielen einzelnen Plastiktaschen werden nun nur noch die Kartons, in denen die Ware verschickt wird, mit einer Plastikauskleidung versehen. Diese genügt, um die Ware während des Transports vom Produktions- bis zum Verkaufsstandort ausreichend zu schützen. Jedes Kleidungsstück wird gerollt – Ettikett nach oben – und mit einem Bastband verschnürt.
Das gilt für alle Kleidungsstücke außer weiße oder besonders helle Farben. Diese werden zum Schutz vor Verschmutzung einzeln verpackt, aber in kleineren Taschen als bisher. Somit wird Picture die Verwendung von Plastik weiter auf das absolut notwendige Minimum reduzieren.

Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren