sport+mode 22.10.2018, 17:55 Uhr

Intersport stimmt Händler auf Zukunft und Digitalisierung ein

Viertägiger Händlerevent in Wien bot internationalen Informationsaustausch und großes Unterhaltungsprogramm.
Diskussionsrunde „Next Generation“ beim Intersport-Händlertreffen in Wien
(Quelle: Intersport )
Moderation durch Ranga Yogeshwar
(Quelle: Intersport)
Zu einem internationalen Event in Wien hat Intersport über 520 Händler der Verbundgruppe aus Deutschland, Österreich, der Slowakei, Tschechien und Ungarn versammelt. Mit Vorträgen, einer Besichtigung und einem großen Entertainment-Programm wurden die Teilnehmer informiert und unterhalten. Die viertägige Großveranstaltung unter dem Motto „Gemeinsam Intersport“ sei ein voller Erfolg gewesen, erklärt das Unternehmen.
Im Rahmen des Vortragsprogramms, das den Teilnehmern Informationen liefern und Motivation geben sollte, erläuterte der 70-jährige Gründer des Circus Roncalli, Bernhard Paul, welche Veränderungsbereitschaft und Wandlungsfähigkeit nötig ist, um als Unternehmen erfolgreich zu sein. Manfred Winterheller verdeutlichte in seinem Motivationsvortrag, dass es sich lohnt, sich große Ziele zu setzen und sie mit Ausdauer zu verfolgen – und dass Scheitern keine Option ist.
Gala im Wiener Rathaus
(Quelle: Intersport)
Über die Chancen und Risiken der Digitalisierung sprachen TV-Journalist Ranga Yogeshwar und Patrick Warnking, Chef von Google Schweiz. Wie sie mit diesen Herausforderungen in der Sporthandels-Praxis umgehen, erläuterten vier junge Intersport-Händler zwischen 24 und 28 Jahren, die als „Next Generation“ bereits in der geschäftlichen Verantwortung stehen. Konkrete Vor-Ort-Informationen konnten sich die geladenen Händler bei der „Retail Experience Tour“ holen, dem Besuch des 3.000 Quadratmeter großen Intersport Flagship-Stores der Familie Tscherne in der Wiener Shopping City Süd. Eine Gala im Wiener Rathaus und der Auftritt der österreichischen TV-Comedy „Wir sind Kaiser“ bildeten den Abschluss des Events.
Zum Realisieren der Veranstaltung arbeitete Intersport mit diversen Marken zusammen, darunter dem Hauptsponsor Nike, der die Teilnehmer mit einem sportlichen Rahmenprogramm zum Thema Running an Wiens schönste Plätze führte. Von Schöffel, Lowa, Vaude, Odlo, Deuter und Zanier erhielten die Händler ein umfangreiches Ausrüstungspaket. KTM lud sie zu E-Bike-Tests durch Wien ein und Mammut verloste drei exklusive Experience Trips der Mammut Alpine School.


Das könnte Sie auch interessieren