sport+mode 10.07.2018, 10:31 Uhr

Intersport Austria legt im Bike-Segment zu

Intersport hat in Österreich mit über 280 Geschäften im vergangenen Jahr einen Umsatzzuwachs im Fahrradsegment um 25 Prozent verzeichnet, teilt die Verbundgruppe mit.
Ralph Hofmann, Head of Marketing bei Intersport Austria
(Quelle: Intersport )
Bei Rädern habe man ein Plus von 26 Prozent verzeichnet, bei den Radhelmen sei der Umsatz um 27 Prozent gewachsen, bei Radtextilien sogar um 30 Prozent. Marketingleiter Ralph Hofmann: „Wir sehen hier in Österreich noch großes Potenzial, sowohl für Bikes, als auch für Zubehör und Kleidung, denn laut unseres aktuellen Intersport Sportreports ist Radfahren der Lieblingssport jedes zweiten Österreichers.“

Anhaltender Trend E-Bikes

„Der Knüller im heurigen Geschäftsjahr ist das E-Bike. Um unglaubliche 45 Prozent legte hier der Verkauf zu. Der Trend ist nicht zu bremsen“, berichtet Geschäftsführer Mathias Boenke über die Perspektiven. Laut Intersport Sportreport planen aktuell mehr als 600.000 Österreicher, ein E-Bike anzuschaffen. In vielen Städten wird der Kauf eines E-Bikes sogar gefördert. Aber auch im sportlichen oder sogar Leistungsbereich freue sich Intersport über sehr starke Zuwächse.
Hofmann sieht neben der hohen Produkt- und Markenqualität im Service und in der Beratung entscheidende Gründe für den kontinuierlichen Erfolg. 65,4 Prozent der für den Sportreport befragten Personen gaben an, dass kompetentes Verkaufspersonal für sie „sehr wichtig“ sei. „Wer sich für den Kauf von hochwertigen und langlebigen Bikes entscheidet, will einen verlässlichen Ansprechpartner, dem er vertrauen kann", ist Hofmann überzeugt.
Intersport biete für alle Bikes ein Rundum-Service: Ob Versicherung, Material-Check, Prüfsiegel, Anpassung, bis zum individuellen Fitness-Check findet der Kunde rund um das Fahrrad alle Dienstleistungen unter einem Dach. Eine professionelle Überprüfung des Geräts und entsprechende Reparaturen garantiere ein sicheres Rad, das allen Anforderungen der Straße wie auch in den Bergen entspricht.

Autor(in) sport+mode Redaktion


Das könnte Sie auch interessieren