Fünfte Filiale 29.03.2019, 11:47 Uhr

Intersport Fischer geht in Feldkirch an den Start

Die neue Filiale – die fünfte der Gesellschafter Erhard Fischer und Tobias Stergiotis in der Region – soll am 4. April eröffnen. Sie ist in einem Stadtbereich angesiedelt, der eine besonders hohe Frequenz verspricht.
Intersport Fischer in Feldkirch (Visualisierung)
(Quelle: Intersport)
Das neue Quartier "Am Jahnplatz" im österreichischen Feldkirch bekommt auch ein neues Sportfachgeschäft: Am 4. April eröffnet Intersport Fischer dort einen Store mit 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, kündigt der Händler an. In ihm werde man sich auf Outdoor, Mode und Schuhe konzentrieren.
Erhard Fischer und Tobias Stergiotis
(Quelle: Intersport)
"Mit dem Stadtentwicklungsprojekt wird der Jahnplatz für die Feldkirchner ein besonders frequentiertes Quartier. Wir sind glücklich, dass wir mit diesem Standort unseren Radius an Sportfachgeschäften erweitern konnten", erklärt Mehrheitsgesellschafter Erhard Fischer. "Es sind besonders die Kunden, die nicht unbedingt überall mit dem Auto hinfahren wollen, die wir ansprechen möchten. Wir wollen mit dem besonderen Charme unseres Geschäftes und natürlich mit unseren freundlichen Mitarbeitern punkten." Das Team um Filialgeschäftsführerin Heike Maurer freue sich auf den Start.
Intersport Austria-Geschäftsführer Thorsten Schmitz zeigt sich in einem Statement erfreut, "dass mit Erhard Fischer und Tobias Stergiotis die langjährigen Vorarlberger-Partner weiterhin in unser erfolgreiches Geschäftsmodell investieren". Mit Feldkirch habe man einen weiteren weißen Fleck besetzen können.
Außer der Filiale in Feldkirch führt Fischer gemeinsam mit seinem Gesellschafter Tobias Stergiotis die Intersport-Shops in Schruns, Bürs, Rankweil und Dornbirn. Intersport Fischer beschäftigt nach eigenen Angaben aktuell 170 Mitarbeiter.


Das könnte Sie auch interessieren