HDE-Konsumbarometer 04.08.2021, 11:07 Uhr

Verbraucherstimmung von Impftempo und steigenden Infektionszahlen geprägt

Wie das aktuelle HDE-Konsumbarometer zeigt, sinkt der Index im August leicht. Die zuletzt ins Stocken geratene Impfkampagne und steigende Corona-Infektionszahlen begünstigen den Rückgang zudem. 
(Quelle: HDE)
Die Konjunkturerwartungen der Verbraucher gehen im August leicht zurück, liegen allerdings weiterhin deutlich über den Erwartungen aus dem Vorjahresmonat. Auch bei den Einkommenserwartungen ist ein Rückgang zu beobachten. Da die Arbeitsmarktsituation als stabil einzuschätzen ist, ist der Dämpfer vermutlich insbesondere auf eingetrübte Erwartungen zur Entwicklung der Gesamtwirtschaft zurückzuführen.
Schwankungen zeigen sich in der Anschaffungsneigung. Auch die Lust zu sparen verringert sich etwas. Ein spürbarer Effekt auf den privaten Konsum ist durch diese kleinen Rücksetzer aber nicht zu erwarten.
In der Entwicklung der Teilindikatoren zeigt sich, wie fragil die Erholung der Verbraucherstimmung noch ist. Sie steht in starker Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen und ist entsprechend schwankungsanfällig. Derzeit beschäftigt Verbraucher die nachlassende Dynamik der Impfkampagne sowie die Ausbreitung von neuen und aggressiveren Corona-Varianten. Beide Faktoren dämpfen den Optimismus unter Verbrauchern und haben einen negativen Effekt auf ihre Stimmung. 

Astrid Schlüchter
Autor(in) Astrid Schlüchter


Das könnte Sie auch interessieren