Neustart 01.10.2020, 09:30 Uhr

Globetrotter Berlin: Neuer Store und neues Konzept

Am 1. Oktober 2020 eröffnete Globetrotter einen neuen Store in Berlin. Neben einer Werkstatt für Reparaturen und der Clubhütte für Veranstaltungen bietet der Store erstmals einen Raum für Neues: das Globetrotter Innovation Lab, deutschlandweit das erste seiner Art.
 
(Quelle: Globetrotter)
Gut vier Wochen nach der vorübergehenden Schließung der alten Filiale ist der Umzug geschafft: Nur wenige Meter vom alten Standort entfernt feierte Globetrotter am 1.10. die Wiedereröffnung in Berlin. Unter dem Motto "Mehr als nur neu" präsentiert der Outdoor-Händler auf knapp 3.000 Quadratmetern Gesamtverkaufsfläche, verteilt auf vier Etagen, sein neues Store-Konzept – und setzt dabei auf ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis: Statt Attraktionen wie Wasserbecken oder Kältekammern stehen jetzt verstärkt Nachhaltigkeit, Service und Gemeinschaftlichkeit im Fokus. Eine hauseigene Werkstatt ermöglicht Reparaturen vor Ort, um die Lebensdauer von Produkten zu erhöhen. Eine integrierte Clubhütte soll Ziel und Anlaufpunkt für Outdoor-Begeisterte sein, die sich austauschen und voneinander lernen möchten – ob durch Vorträge, Workshops oder gemeinsame Exkursionen ins Freie. Ganz neu und erstmals in einer Globetrotter Filiale überhaupt ist das Innovation Lab: eine modulare Ausstellungs- und Arbeitsfläche für treibende Innovationen in der Outdoor-Branche, sowohl im Produkt- als auch im Herstellerbereich.
"Mit dem Umzug bot sich uns die Möglichkeit, das einzigartige Globetrotter Einkaufs-Erlebnis neu zu denken", so Head of Marketing Matthias Schwarte. "Das neue Store-Konzept ist Ergebnis und Ausdruck eines stetigen Lernprozesses. Im Kern möchten wir uns und andere ermutigen: Lasst uns die Dinge morgen besser machen, als sie heute sind! Im Berliner Store ist all das zusammengeflossen, was wir in der Zeit der großen Erlebnisfilialen bis zu den jüngsten City-Stores gelernt haben."

Schlüchter Astrid
Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren