Personalien 28.01.2019, 13:22 Uhr

Fischer erweitert deutschen Außendienst

Die Neuzugänge Michael Scherf und Jörg Unger sollen exklusiv die Marken One Way und Vauthi betreuen, am Vertrieb der Fischer-eigenen Produkte ändert sich nichts.
Website von Fischer Sports (Ausschnitt)
Website von Fischer Sports (Ausschnitt)
(Quelle: Fischer Sports)
Michael Scherf
Quelle: Fischer Sports
Die Fischer Deutschland GmbH hat nach der Erweiterung ihres Produktportfolios um die Marken One Way und Vauthi den Außendienst in Deutschland neu aufgestellt. Ab sofort sind für die beiden Marken Michael Scherf in Bayern und Baden-Württemberg (PLZ-Gebiete 7, 8, 9, außer 98 und 99) und Jörg Unger für die Gebiete Nord, West und Ost (PLZ-Gebiete 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 10, 12, 13, 14, 98 und 99) unterwegs, gibt Fischer bekannt.
Jörg Unger
Quelle: Fischer Sports
Scherf und Unger sind Unternehmensangaben zufolge seit vielen Jahren erfolgreich in der Sportartikelbranche im Einsatz. Bei Fischer sollen sie das Comeback der Firma One Way und die Neueinführung der finnischen Wachsmarke Vauthi auf dem deutschen Markt begleiten.
Beide seien zudem ausschließlich für die beiden Marken tätig, unterstreicht Fischer: Der Vertrieb der Fischer-Produkte in den jeweiligen Vertretungsgebieten bleibe unverändert.


Das könnte Sie auch interessieren