Digitaler Brandroom 04.03.2021, 08:59 Uhr

Edelrid investiert in die digitale Zukunft

Egal ob Alpinist oder Baumpfleger, Edelrid stellt neben den Produkten auch das Wissen zur Verfügung und hat in den letzten Jahren in den Ausbau der digitalen Infrastruktur investiert sowie eine Reihe von innovativen Tools zum direkten Informationsaustausch geschaffen.
(Quelle: Edelrid)
Edelrid hat sich auf die Fahnen geschrieben sein Wissen mit den Kunden zu teilen, entsprechend sieht es Edelrid als seine Aufgabe an, dieser Botschaft eine Relevanz zu geben. Um Gehör zu finden gilt es Informationen zielgruppenspezifisch aufzubereiten und am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zugänglich zu machen. Dazu Fritz Schäfer, Verkaufsleiter Edelrid Sport: „Unsere Kunden, und dabei spielt es keine Rolle ob B2B oder B2C, entscheiden wann, wie und wo sie Informationen konsumiert. Die Kunst ist es also, genau hinzuhören was der Markt von uns erwartet. Edelrid hat, um diesem Anspruch gerecht zu werden, recht früh in den Aufbau digitaler und flexibler Systeme investiert, die nun Stück für Stück zusammenfinden und letztlich auch coronabedingt früher zum Einsatz kommen als ursprünglich geplant“.

Digitaler Brandroom
Das B2B-getriebene Unternehmen hat die Digitaloffensive mithilfe des Brandroom gestartet. Egal ob Sport oder Professional, hier finden Händler alles, was sie für einen erfolgreichen Launch der verschiedenen Edelrid-Kollektionen benötigen. Im digitalen Mediencenter können Stammdaten, Kampagnen und Produktbilder schnell und einfach zusammengestellt und in verschiedenen Sprachen und Auflösungen heruntergeladen werden.
In der Dealers-Academy finden Händler alles was darüber hinaus geht: detaillierte Anwendungsvideos, Einblicke in die Produktentwicklung sowie Tipps und Tricks von den Produktmanagern. All das einfach erklärt und abrufbar über ein interaktives E-Learning-System.  Der Digital Court ist der virtuelle Showroom. Hier können sich Händler die neue Kollektion im Detail ansehen, Fragen stellen und sich gleichzeitig Notizen zu den einzelnen Produkten machen. Anschließend lassen sich alle Inhalte als PDF herunterladen.Selbstverständlich ist auch der B2B-Shop in den neuen Brandroom integriert.

Knowledge Base
In der Knowledge Base findet jeder, der in der Vertikalen unterwegs ist, grundlegende Tipps und fundiertes Hintergrundwissen rund um das Thema PSA (Persönliche Schutzausrüstung). In anschaulichen Videos und fundierten Textbeiträgen macht Edelrid aktuelle und relevante Erkenntnisse aus der Material- und Produktforschung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Gear Pilot
Der Gear Pilot richtet sich an alle Verleiher und gewerblichen Nutzer von PSA-Ausrüstung wie beispielsweise Kletterhallenbetreiber, Hochseilgärten oder Alpenvereinssektionen, Bergführer und Bergschulen, Sportgeschäfte und Tourismusverbände. Die kostenfreie App erleichtert die Verwaltung, Prüfung und Dokumentation von PSAgA-Produkten mittels RFID-Technologie und ist sowohl im App-Store als auch auf Google Play erhältlich.

Edelrid Academy
Mit der Academy wird Theorie und Praxis miteinander verbunden werden. DGUV-Kurse vermitteln den sicheren Umgang, die Kontrolle und die Wartung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz.

Susa Schreiner
Autor(in) Susa Schreiner


Das könnte Sie auch interessieren