Personalien 21.12.2018, 10:27 Uhr

Schuhe: Craft will mit Brüssow vorankommen

Die Funktionsbekleidungsmarke Craft will ihr Laufschuh-Geschäft ausbauen und macht Oliver Brüssow zum Brandmanger Footwear. Alexander Leipold übernimmt das Vertriebsgebiet Südbayern.
Craft-Website (Ausschnitt)
(Quelle: Craft)
Von Schuhen erhofft sich Craft weiteres Wachstum. „Der Bereich Schuhe entwickelt sich bei uns sehr positiv“, erklärt sagt Andre Bachmann, Geschäftsführer der New Wave GmbH. Um das Momentum beizubehalten, setzen die Schweden auf Oliver Brüssow.
Oliver Brüssow
(Quelle: Craft)
Der 44-Jährige ist Firmenangaben zufolge bereits seit acht Jahren für Craft tätig und war federführend an der Markteinführung der ersten Laufschuhe der Marke beteiligt. In der Rolle des Brandmanagers könne er seine Kompetenzen ab sofort voll ausspielen, sagt Bachmann laut Mitteilung. Seine Aufgaben als Außendienstmitarbeiter im Gebiet Nordrhein-Westfalen behalte Brüssow bei.
Als neues Gesicht im Außendienst stellt Craft Alexander Leipold vor. Der branchenerfahrene 39-Jährige war rund acht Jahre als Führungskraft bei Karstadt tätig, Inhaber zweier Sport- und Mode-Stores in München sowie Rosenheim und zuletzt als Außendienstmitarbeiter in der Sportbranche tätig, besschreibt die Marke seinen Hintergrund.
Alexander Leipold
(Quelle: Craft)
Leipold übernimmt das Gebiet Südbayern von Toni Resch, der zum 31.12. nicht mehr für Craft tätig ist. Resch habe einen „top Job gemacht“, aber aus gesundheitlichen Gründen sei es ihm nicht mehr möglich, weiterzuarbeiten. „Wir sind uns sicher, in Alex einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben, der sich bestens mit unseren technischen Produkten auskennt“, erklärt Bachmann in der Craft-Mitteilung.
 


Das könnte Sie auch interessieren