Tor nach Osteuropa 05.06.2019, 10:49 Uhr

11teamsports steigt mit Top4Sport in tschechischen Markt ein

Das Unternehmen übernimmt die Mehrheit beim tschechischen Retailer und setzt damit seine Europa-Expansion fort. Mithilfe von Top4Sport erreicht 11teamsports auch die Märkte Slowakei, Spanien, Rumänien und Ungarn.
11teamsports-Firmenzentrale mit Shop und Logistikzentrum in Satteldorf
(Quelle: 11teamsports)
Zum 1. Juni hat die eleven teamsports GmbH (Satteldorf) 51 Prozent der Anteile an der tschechischen Topforsport s.r.o. (Brno-Zidenice) übernommen. Damit baue er seine Reichweite in Europa und besonders auf dem osteuropäischen Markt weiter aus, erklärt der Teamsport-Spezialist, der durch seinen Onlineshop und Filialen bislang in der DACH-Region sowie in Polen vertreten war.
Top4Sport agiere als Multibrand-Händler mit Fokus auf die Produktkategorien Fußball, Running und Fitness. Das Geschäftsmodell mit E-Commerce, stationärem Handel und Teamsport-spezialisierten Außendienst ähnele dem von 11teamsports, unterstreichen die Satteldorfer. Als Onlinehändler zähle Top4Sport zu den Marktführern auf seinem Gebiet in Osteuropa und sei neben Tschechien unter anderem auch in der Slowakei, Spanien, Rumänien und Ungarn erfolgreich.
"Wir sind überzeugt, dass wir mit dem regionalen Fachwissen und Netzwerk von Top4Sport und unserer Expertise die bestehenden Synergien zukünftig optimal nutzen können und somit auch in Osteuropa bestens für das Fußball- und Teamsportbusiness aufgestellt sind", erklärt 11teamsports-Gründer und -Geschäftsführer Oliver Schwerin. Der Entscheidung seien vertrauensvolle und ausführliche Gespräche vorangegangen.
Top4Sport-CEO Jiri Bilek wertet den Zusammenschluss als "starke strategische Partnerschaft" mit Chancen. "Uns verbindet eine ähnliche Herangehensweise, wodurch sich in der engen Zusammenarbeit neue Möglichkeiten und Synergien für beide Seiten ergeben. Hierin liegt wiederum großes Potenzial für unsere Expansions- und Wachstumspläne sowie für den gemeinsamen Fokus, das Teamsportgeschäft", sagt der Manager laut Mitteilung.


Das könnte Sie auch interessieren