Chiemsee
Er und sein Bruder Christof hatten Ende der 1970er-Jahre eine Windsurfschule ins Leben gerufen. In einem kleinen Shop verkauften sie selbstbedruckte T-Shirts und Surfzubehör. 1984 kam die erste offizielle Sportswear-Kollektion auf den Markt. 1999 stieg Martin Imdahl aus, ab 2000 firmierte Chiemsee als eine Aktiengesellschaft. 2003 wurde die Marke an die Schmidt-Gruppe (auch Kappa und Maui Sports) verkauft, nachdem zuvor die Baader Wertpapierhandelsbank AG die Mehrheit gehalten hatte. Gesellschafter der Chiemsee GmbH & Co. KG sind Cornelia, Peter und Jan Schmidt.
Österreich
03.06.2019

Chiemsee holt neue Vertriebsagentur an Bord