sport+mode

Mehrere Interessenten für Lowa

(Ast) Der Tecnica-Konzern will seine Anteile am Outdoorschuster Lowa verkaufen, wenn ein aus Sicht der Konzernleitung angemessener Preis erzielt werden kann, sagte Lowa-Geschäftsführer Werner Riethmann sport+mode. Laut Riethmann gibt es derzeit mehrere Interessenten für die 60 Prozent der Lowa-Anteile, die in Tecnica-Besitz sind.

„Ein Teil der potenziellen Käufer sind Unternehmen aus der Branche, andere wiederum Investmentgesellschaften“, erläutert der Lowa-Manager. Generell sei es wünschenswert, dass Lowa einen Besitzer habe, der langfristig an der Marke interessiert sei. „Das kann aber auch eine Investmentgesellschaft sein“, führte Riethmann aus. Mit dem Verkauf sei die US-Firma Davidson Investment Advisors beauftragt. Der Lowa-Chef rechnet damit, dass ein möglicher Verkauf nicht vor Januar nächsten Jahres über die Bühne gehen wird. „Es könnte zeitlich um den Ispo-Termin herum passieren – wenn das Angebot den Vorstellungen des Tecnica-Managements entspricht wohlgemerkt“, unterstreicht Riethmann.

Verwandte Themen
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Craft, New Wave GmbH, New Wave Austria GmbH, Österreich, Hoffmann, Bachmann, Ganster
Neue Geschäftsführung bei Craft weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter
Löffler, Österreich, Lehrlinge, Zeugnisse, Ausbildung
Erfolgreiche Auszubildende bei Löffler weiter
Primaloft, Social Media, Michi Wohlleben, Tent Talk
Primaloft startet Social Media-Kampagne weiter
Thilo Schmidt-Arras, Key Account Manager, Bushnell Performance Optics Germany GmbH
Bushnell mit neuem Key Account Manager weiter