sport+mode
Silhouette produziert seit 22 Jahren für Adidas Eyewear (Foto: Screenshot Adidas Eyewear)

Adidas und Silhouette verlängern Lizenzvertrag

Der Sportartikelkonzern Adidas und der österreichische Brillenhersteller Silhouette International haben ihren Vertrag für das Performance-Segment bis Ende 2019 verlängert.

Adidas Originals-Brillen hingegen werden künftig nicht mehr von Silhouette produziert: „Wir investieren in unsere Lizenzmarke und konzentrieren uns im Unternehmen ganz bewusst nur auf zwei Marken – Silhouette und Adidas – um hier Höchstleistungen bringen zu können. Daher werden wir uns in der zukünftigen Zusammenarbeit mit Adidas ausschließlich auf das Performance-Segment konzentrieren und den Bereich Adidas Originals nicht weiter fortführen“, so Daniel Rogger, CEO Silhouette International. 

Vor 22 Jahren wurde der erste Lizenzvertrag zwischen Adidas und Silhouette International abgeschlossen. Die Silhouette International Schmied AG wurde 1964 von Anneliese und Arnold Schmied in Linz gegründet und produziert in Österreich und Tschechien. Silhouette International hat insgesamt rund 1.500 Mitarbeiter und vertreibt Sportbrillen in mehr als 100 Ländern.

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter