sport+mode

Nike: Umsatz schrumpft, Gewinn steigt marginal

(Ast) Nike hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 den Gewinn im Jahresvergleich leicht gesteigert, obwohl der Umsatz rückläufig war.

Nike hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 den Gewinn im Jahresvergleich leicht gesteigert, obwohl der Umsatz rückläufig war.

Der Überschuss sei in dem Ende August abgeschlossenen Vierteljahr von 510,5 auf 513,0 Millionen Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Die Erlöse hingegen sind laut Nike um zwölf Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar geschrumpft. Ohne Währungseffekte wären die Umsätze um sieben Prozent zurückgegangen.

Am stärksten fiel der Umsatzrückgang in der Region Eastern Europe aus, wo ein Minus von 33 Prozent auf 286 Millionen US-Dollar zu verzeichnen war, der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) sank um 35 Prozent auf 82 Millionen US-Dollar. In Westeuropa mussten die Amerikaner ein Erlösminus von 18 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar verkraften. Das EBIT schrumpfte um elf Prozent auf 289 Millionen US-Dollar. In Nordamerika sanken die Umsätze um fünf Prozent auf 1,8 Milliarden US-Dollar. Das EBIT stieg hingegen um zehn Prozent auf 411 Millionen US-Dollar. Ursache hierfür waren laut Nike eine gesteigerte Bruttomarge sowie geringere Kosten im Verkauf und der Verwaltung.

Die Ordereingänge zur Lieferung zwischen September 2009 und Januar 2010 gingen um sechs Prozent auf 6,2 Milliarden Dollar zurück, ohne Währungseffekte sind sie um vier Prozent geschrumpft.

Am größten fiel der Rückgang der Bestellungen in der Region Zentral- und Osteuropa aus: Dort mussten die Amerikaner ein Minus von 28 Prozent verkraften. In einer Region konnte Nike den Orderbestand steigern: In den so genannten Emerging Markets liegt der Auftragseingang zehn Prozent höher als im Vorjahr.

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter