sport+mode
Nachhaltigkeit ist das Zauberwort (Foto: Thinkstock)

BSCI und Sedex beschließen Zusammenarbeit

Zwei Nachhaltigkeitsinitiativen zur Verbesserung der Sozialstandards in der internationalen Lieferkette, Sedex und BSCI, wollen künftig zusammenarbeiten. Beide Organisationen unterzeichneten gestern eine Vereinbarung (Memorandum of Understanding) über die Grundlagen der Zusammenarbeit.

Ziel ist die gemeinsame Entwicklung von Projekten und Programmen, die die Nachhaltigkeits-Anstrengungen der jeweiligen Mitglieder verbessern soll. Von einer „an Nachhaltigkeit orientierten Beschaffungspraxis auf breiterer Basis“ sollen die Mitglieder beider Organisationen profitieren. Gleichzeitig soll so Verständnis geschaffen werden, auf dem man aufbauen könne. 

Sedex, deren Mitgliederzahl zuletzt auf über 38.000 in mehr als 150 Ländern gestiegen ist, hat vor kurzem ‚Sedex Advance‘ veröffentlicht, eine Kollaborationsplattform zum Austausch von Daten zu Lieferketten. Gleichzeitig hat die BSCI ihr verbessertes System BSCI 2.0 gestartet, ein ganzheitliches Modell zur Förderung von verantwortungsbewussten Geschäftspraktiken, sowie die die FTA Academy, ein neues Online-Serviceangebot, das rund 1.800 Mitgliedern und 28.000 Produzenten Zugang zu exklusivem Lernmaterial und Kursen biete.


Folgende Schwerpunktgebiete wurden für die Zusammenarbeit definiert:

•          Menschenhandel: BSCI und Sedex werden für Marken und Einzelhändler eine bessere einheitliche Vorgehensweise im Umgang mit dem Thema Menschenhandel erarbeiten.

•          Gemeinsame Schulungen: BSCI wird Möglichkeiten ausloten, Sedex-Mitgliedern das BSCI-Schulungsangebot zu eröffnen.

•          Kontinuierliche Verbesserung von Arbeitsbeziehungen: BSCI und Sedex werden zusammen eine gemeinsame Vorgehensweise erarbeiten, um Verfahren zur kontinuierlichen Verbesserung von  Betriebsverfassungen umzusetzen.

•          Metriken zur Auditqualität: In Zusammenarbeit mit der ‚Association for Professional Social Compliance Auditors‘ (APSCA) werden BSCI und Sedex gemeinsame Metriken für Auditoren zum Management von Auditqualität entwickeln und veröffentlichen. Diese gemeinsame Vorgehensweise wird zur Schaffung eines einheitlichen Verständnisses von Auditqualität für Zulieferer, Markenhersteller und Einzelhändler weltweit beitragen.

•          Datenkommunikation: BSCI und Sedex werden Möglichkeiten einer Zusammenarbeit der Datenausgabe aus beiden Systemen erkunden, welche den Mitgliedern zu einer besseren Rückverfolgung, Bearbeitung und Vorhersage von Sozial- und Umweltfragen in der weltweiten Lieferkette verhelfen soll.

•          Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen: Mitglieder des Management-Teams von BSCI und Sedex werden an Arbeitsgruppen der jeweiligen anderen Organisation teilnehmen, um weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erkunden.  

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter