sport+mode

Fischer saniert weiter und orientiert sich sommerlich

(jn) Ende Februar 2009 ist für die Fischer Sports Gruppe das Wirtschaftsjahr 08/09 zu Ende gegangen: Die Gruppe verzeichnete insgesamt Umsatzerlöse in Höhe von 133 Millionen Euro.

Ende Februar 2009 ist für die Fischer Sports Gruppe das Wirtschaftsjahr 08/09 zu Ende gegangen: Die Gruppe verzeichnete insgesamt Umsatzerlöse in Höhe von 133 Millionen Euro.

Nach dem operativen Verlust im Geschäftsjahr 07/08 von 13,2 Millionen Euro, schließt das Unternehmen nach eigenen Angaben nun mit einem ausgeglichenen Betriebsergebnis ab. Positiv habe sich vor allem das umfangreiche Restrukturierungsprogramm 2008 auf die Kosten ausgewirkt. Außerdem habe Fischer besonders bei Produkten im Premium-Segment sehr gute Wachstumsraten zu verzeichnen.

Im neuen Geschäftsjahr will Fischer einiges stemmen: die starke Position im Race und High Performance Segment ausbauen, das Potenzial in den Märkten Schweiz, Frankreich und USA ausschöpfen, die Produkt-Segmente Freeride und All-Mountain sowie Alpin- und Langlaufschuhe bzw. Protection erweitern.

Fischer hat sich darauf eingestellt, dass der Sporthandel bei den Vorbestellungen für die Wintersaison 09/10 äußerst vorsichtig agiert. Aus Fischer Sicht wird sich die Nachfrage nach Skiprodukten in den osteuropäischen Ländern – allen voran Russland – stärker reduzieren als in den westeuropäischen Märkten. Daher werde die Gruppe an das Sanierungsprogramm in 2008 anknüpfen und weitere Schritte zur Marktanpassung auf Kosten- und Personalebene einleiten.

Dennoch entwickelt Fischer Sports derzeit ein Geschäftsmodell, welches die Markenbekanntheit auch über den Wintersport nutzen soll. So stellt sich das österreichische Unternehmen beispielsweise vor, mit Anbietern von Sommersportgeräten und Herstellern von Sportbekleidung zusammenzuarbeiten.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter