sport+mode

Fischer: Langlaufumsätze brechen ein

(abk) Der ausgebliebene Winter 06/07 hat bei Fischer Sports bleibende Spuren hinterlassen. „Zum jetzigen Zeitpunkt müssen wir von einem Umsatzminus in der Höhe von rund 25% ausgehen“, sagte GF Gregor Dietachmayr. Für 2006/07 melden die Österreicher einen Gesamtumsatz von 159,4 Mio. Euro.

(abk) Der ausgebliebene Winter 06/07 hat bei Fischer Sports bleibende Spuren hinterlassen. „Unser Geschäftsjahr endet am 29. Februar, bei guten winterlichen Bedingungen kann in wenigen Wochen vieles aufgeholt werden, dennoch müssen wir zum jetzigen Zeitpunkt von einem Umsatzminus in der Höhe von rund 25% ausgehen“, sagte GF Gregor Dietachmayr auf der Ispo-Pressekonferenz.

Für 2006/07 melden die Österreicher einen Gesamtumsatz von 159,4 Mio. Euro, davon kamen 95 Mio. Euro aus dem Alpin-Bereich und 60 Mio. Euro aus dem nordischen Segment. Für das kommende Geschäftsjahr prophezeit Dietachmayr einen Gesamtumsatz von 120 Mio. Euro.

In Deutschland hätten sich die Umsätze in dieser Saison 07/08 „wesentlich erfreulicher“ entwickelt, sagt Siegfried Paßreiter, GF bei der Fischer + Löffler Deutschland GmbH, von einer Erholung könnte man aber nicht sprechen. Das Geschäftsjahr 06/07 schloss Fischer Deutschland dagegen insgesamt mit einem zweistelligen Minus ab, wobei man bei Alpinski im Vergleich zum Vorjahr mengen- und wertmäßig ein fast ausgeglichenes Ergebnis erzielt hätte. Für 07/08 rechnet er mit einem Minus von 20% im Bereich Alpinski. Im nordischen Bereich fuhr Fischer Deutschland 06/07 ein Minus von rund 20% ein. „Nach den aktuellen Zahlen müssen wir in dieser Saison 07/08 mit einem Minus-Ergebnis in Menge und Wert von ca. 50% zum Vorjahr rechnen“, sagt Paßreiter zum Langlaufumsatz. Nichtsdestotrotz konnte Fischer seine Marktführerschaft im Langlauf ausbauen.

Verwandte Themen
Coleman EMEA Martin Vergien
Neue Führungsspitze bei der Coleman EMEA-Gruppe weiter
K2 Skis BMW Adcademy
K2 lädt Händler zum BMW-Fahrsicherheitstraining weiter
Erima Umsatz 1. Halbjahr 2017 Wolfram Mannherz
Erima hält Umsatz im ersten Halbjahr stabil weiter
Skechers Spendenaktion Darmstadt 98
Skechers veranstaltet Spendenaktion weiter
CEP Lena Heinrich
Lena Heinrich wird Apparel Managerin bei CEP weiter
Katadyn Steripen Übernahme
Die Katadyn-Gruppe kauft Hydro-Photon weiter