sport+mode

Icebreaker holt Neuzugänge national und international

(jn) Der Merinowollespezialist Icebreaker holt sich für das deutsche Team und auf internationaler Ebene Verstärkung. Mit den fünf neuen Mitarbeitern wächst das deutsche Icebreaker-Tam mit Sitz in Starnberg auf insgesamt 24 Köpfe.

Der Merinowollespezialist Icebreaker holt sich für das deutsche Team und auf internationaler Ebene Verstärkung. Mit den fünf neuen Mitarbeitern wächst das deutsche Icebreaker-Tam mit Sitz in Starnberg auf insgesamt 24 Köpfe.

Zudem ist die US-Amerikanerin Keryn Francisco seit Kurzem neuer Global Product Design Director. Das Kundenserviceteam stockt Icebreaker mit zwei Neuzugängen auf: Natalie Klix (31) und Christoph Haitzmann (30). Klix nahm ihre Aufgaben am 1. September auf. Die Hamburgerin absolvierte eine Ausbildung zur Kaufmännischen Angestellten im Großhandel und sammelte anschließend Erfahrungen im Verkaufsinnendienst. Der gelernte Einzelhandelskaufmann Haitzmann arbeitete zwölf Jahre lang für Sport Schuster in München. Dort war er im Verkauf und Textileinkauf tätig, außerdem im Store Management. Der gebürtige Bad Reichenhaller ist seit 1. Oktober im bereits bestehende Customer Service Team.

Die neu geschaffene Abteilung Corporate Accounts verantwortet Christian Milkereit (37) . Der diplomierte Sportökonom begann seine Laufbahn im Key Account Management der Adidas AG; zuletzt war er Strategic Account Manager bei der Puma AG. Für die Icebreaker Pure Merino GmbH wird er künftig den Geschäftskundenbereich auf- und ausbauen.

Das Finanz-Team erhält seit Oktober Unterstützung von Ingun Kagnes (49). Die gebürtige Norwegerin hat Erfahrung im Accounting bei branchenverwandten Unternehmen.Für Icebreaker kümmert sich die Wirtschaftswissenschaftlerin vorrangig um die Buchhaltung der schwedischen und norwegischen Händler.

Der aktuellste Neuzugang in Starnberg ist mit dem Eintrittsdatum 18. Oktober Kristin Pulver. Als Sales Operations Analyst beschäftigt sie sich mit der Analyse und Aufbereitung von Marktdaten sowie Reporting. Zuletzt war die 31-jährige Diplomkauffrau als Supply Chain Manager Customer Service für Sony Ericsson tätig.

In Sachen Design verstärkt sich Icebreaker auf internationaler Ebene: Das Unternehmen ernannte Keryn Francisco (40) zum Global Product Design Director. Die US-Amerikanerin arbeitete in der Vergangenheit unter anderem für Levi Strauss & Co. und Nike Inc.

Verwandte Themen
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Asics Schuhsohle Mikrowelle
Asics-Sohle aus der Mikrowelle weiter
Hanwag Wanderung Gewinnspiel LaBrassBanda
Hanwag wandert mit LaBrassBanda weiter
Löffler Ausstatter ÖSV Ski Bekleidung
Löffler erneut Ausstatter des ÖSV weiter
Patagonia Secondhand Berlin Umwelt Nachhaltigkeit
Patagonia Secondhand-Shop öffnete einen Tag in Berlin weiter
vds-Super-Cup Gewinner Sport Ruscher
vds-Super-Cup: Die Gewinner stehen fest weiter