sport+mode

Pyua-Geschäfte gehen nach Unfall weiter

(jal) Drei Wochen nach dem schweren Verkehrsunfall von Pyua-Geschäftsführer Timo Perschke und seinem Mitarbeiter Alexander Strümann steht fest: The show will go on!

Drei Wochen nach dem schweren Verkehrsunfall von Pyua-Geschäftsführer Timo Perschke und seinem Mitarbeiter Alexander Strümann steht fest: The show will go on!

Nachdem der Schock der ersten Tage verflogen ist teilt Pyua nun mit, dass sich beide auf dem Weg der Genesung befinden. Zwar wird Perschke noch einige Zeit nicht voll einsatzfähig sein, das Geschäft wird aber von seinem Team im gleichen Umfang und mit demselben Herzblut wie bisher weiter geführt, heißt es aus dem Unternehmen.

Besonders erfreulich ist in dem Zusammenhang die Entwicklung der Design-Kooperation mit Thomas D, Eco-Aktivist, Sänger und Frontmann der Fanta 4. Die erste Kollektion aus der Feder von Thomas D hängt bereits in den Läden, die nächste sei bereits in der Entstehung.

Verwandte Themen
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Schwabe & Baer Entwicklungs GmbH O'Neill Snowsport-Helme Snowsport-Brillen Indigo Österreich Ispo Vertrieb Bernd Mayer
Schwabe & Baer verstärkt Markenportfolio weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter
Bogner Lohnsteuer Sozialversicherung Berichtigung Sportmode
Bogner berichtigt Steuer– und Sozialversicherungsmeldungen weiter