sport+mode

Pyua-Geschäfte gehen nach Unfall weiter

(jal) Drei Wochen nach dem schweren Verkehrsunfall von Pyua-Geschäftsführer Timo Perschke und seinem Mitarbeiter Alexander Strümann steht fest: The show will go on!

Drei Wochen nach dem schweren Verkehrsunfall von Pyua-Geschäftsführer Timo Perschke und seinem Mitarbeiter Alexander Strümann steht fest: The show will go on!

Nachdem der Schock der ersten Tage verflogen ist teilt Pyua nun mit, dass sich beide auf dem Weg der Genesung befinden. Zwar wird Perschke noch einige Zeit nicht voll einsatzfähig sein, das Geschäft wird aber von seinem Team im gleichen Umfang und mit demselben Herzblut wie bisher weiter geführt, heißt es aus dem Unternehmen.

Besonders erfreulich ist in dem Zusammenhang die Entwicklung der Design-Kooperation mit Thomas D, Eco-Aktivist, Sänger und Frontmann der Fanta 4. Die erste Kollektion aus der Feder von Thomas D hängt bereits in den Läden, die nächste sei bereits in der Entstehung.

Verwandte Themen
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Craft, New Wave GmbH, New Wave Austria GmbH, Österreich, Hoffmann, Bachmann, Ganster
Neue Geschäftsführung bei Craft weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter
Löffler, Österreich, Lehrlinge, Zeugnisse, Ausbildung
Erfolgreiche Auszubildende bei Löffler weiter
Primaloft, Social Media, Michi Wohlleben, Tent Talk
Primaloft startet Social Media-Kampagne weiter