sport+mode

Messerspezialist Gerber will Präsenz in Deutschland ausbauen

(jn) Der US-amerikanische Messerhersteller Gerber will seine Präsenz in Deutschland im Sport- und Outdoorfachhandel ausbauen. Das neue Büro in München ist der erste Standort weltweit außerhalb der USA.

In München sollen alle internationalen Verkaufs- und Marketingbelange (außer Nordamerika) geregelt werden. Das Münchner Büro leitet Joachim Colliander als Sales Director für EMEA & APAC (Asien/Pazikik). Colliander ist seit dem vergangenen Herbst für Gerber tätig. Zuvor war er Sales Manager beim finnischen Papierhersteller Myllykoski. Colliander wird direkt an Gerber-Präsident Jason Landmark berichten.

Internationale Marke werden

„Die Marke hat eine sehr starke Identität in Amerika und in einigen europäischen Märkten. Wir sind bereit, den nächsten natürlichen Schritt zu tun und unsere Tätigkeiten auszuweiten, um eine wirklich internationale Marke zu werden“, sagt Colliander. Zum Münchner Team gehört auch Jason Michelotti als Senior Brand Manager EMEA & APAC. Seiner Aussage zufolge will sich Gerber verstärkt im deutschen Sport- und Outdoorfachhandel, zum Beispiel Frankonia, Intersport, Karstadt and Sporthaus Schuster, sowie in traditionellen Messer- und Werkzeughändlern etablieren.

Der zentraleuropäische Standort bringe die Marke näher an seine Distributoren sowie das finnische Mutterunternehmen Fiskars, begründet Gerber den Schritt. Fiskars ist ein globaler Konsumgüterhersteller mit Produkten für Haus, Garten und Freizeit.

Verwandte Themen
OutDoor 2018 EOG Update Vision 2020
EOG spricht über die Zukunft der OutDoor weiter
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter