sport+mode

Trotz Umsatzrückgang bleibt Puma positiv

(jn) „Wir sind mit einem guten Ergebnis in das neue Geschäftsjahr gestartet“, sagt Jochen Zeitz, Vorstandsvorsitzender der Puma AG, zu den Ergebnissen des ersten Quartals 2010.

„Wir sind mit einem guten Ergebnis in das neue Geschäftsjahr gestartet“, sagt Jochen Zeitz, Vorstandsvorsitzender der Puma AG, zu den Ergebnissen des ersten Quartals 2010.

Von Anfang Januar bis Ende März gingen die konsolidierten Umsätze in Euro um 2,1 Prozent auf 683,1 Millionen Euro zurück. Dabei büßten die Einnahmen mit Schuhen 5,1 Prozent ein und mit Accessoires 1,6 Prozent. Die Umsätze bei Textilien hingegen stiegen um 1,2 Prozent. Rückläufig waren die Umsätze in der Region EMEA mit minus 6,2 Prozent und in Asien/Pazifik mit minus 8,4 Prozent. In Amerika hingegen verzeichnete Puma ein Plus von 9,8 Prozent. Der Gewinn vor Steuern (EBT) stieg von 2,4 auf 117,8 Millionen Euro gesteigert werden.

Für das Gesamtjahr 2010 nimmt Puma an, dass sich die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessern werden und damit auch der Konzernumsatz steigt. Das Unternehmen rechnet mit einem Umsatzwachstum im unteren bis mittleren einstelligen Bereich. Das Vorsteuerergebnis soll sich um mindestens 70 Prozent verbessern.

Verwandte Themen
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter