sport+mode

Heelys erwirkt einstweilige Verfügung gegen Real

(Ast) Heelys erwirkt bereits die zweite einstweilige Verfügung gegen die Real SB-Warenhaus GmbH. Damit beweist das Unternehmen laut Pressemitteilung, dass es Graumarktgeschäfte nicht toleriert.

Heelys erwirkt bereits die zweite einstweilige Verfügung gegen die Real SB-Warenhaus GmbH. Damit beweist das Unternehmen laut Pressemitteilung, dass es Graumarktgeschäfte nicht toleriert.

„Wir stehen zu hundert Prozent hinter unseren Fachhändlern. Wir sehen es als unsere Pflicht, unsere Partner vor unlauterem Wettbewerb zu schützen, und das Geschäft nicht tatenlos jenen zu überlassen, die sich im Windschatten unseres Erfolges mit der Marke profilieren “, erklärt Dominik Wieder, Geschäftsführer der Heeling Sports EMEA Germany.

Wiederholt biete die Warenhauskette Real Heelys an, die sie nicht von der Heeling Sports beziehe, dem offiziellen Vertrieb der Marke. Real hatte Ostern 2010 in seiner Anzeigenkampagne zwei Modelle in mehreren Größen umfangreich beworben. Doch Testkäufe in mehreren Real-Filialen ergaben, dass die Ware bereits am zweiten Tag nicht im beworbenen Umfang erhältlich war. Dieses Vorgehen stellt laut Heely einen wettbewerbsrechtlichen Verstoß dar. Verbraucher erhielten irreführende Informationen bezüglich der Bevorratung der Schuhe. Mit Beschluss vom 14. April 2010 hat Heelys daher eine einstweilige Verfügung gegen Real erwirkt. Die Kette muss bei solchen Aktionen in Zukunft die Ware ausreichend vorrätig haben. Der Streitwert wurde auf 500.000 Euro festgesetzt.

Bereits im Juli 2009 war Heelys erfolgreich gegen Real vorgegangen: Das Warenhaus hatte damals die Schuhe mit der Rolle vom Parallelmarkt mit dem Zusatz „Sonderposten. So lange der Vorrat reicht“ beworben. Testkäufe zeigten auch damals, dass die Ware bereits am Vormittag des ersten Tages ausverkauft war. Deswegen konnte nicht von einem richtigen Vorrat ausgegangen werden.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter