sport+mode

Keen schiebt globale Expansion an

(jn) Die amerikanische Outdoormarke Keen trägt der dynamischen Entwicklung auf dem weltweiten Outdoormarkt Rechnung indem sie Troy Ballard an Bord holt.

Die amerikanische Outdoormarke Keen trägt der dynamischen Entwicklung auf dem weltweiten Outdoormarkt Rechnung indem sie Troy Ballard an Bord holt.

Ballard besetzt die neu geschaffene Position des VP Global Business Development, welche die traditionelle Rolle des VP Sales ablöst. „Wir haben erkannt, dass wir unsere Herangehensweise und unsere Organisation verändern müssen, um in der Zukunft rund um die Welt Erfolg zu haben”, sagt James Curleigh, Präsident und CEO von Keen, und fügt hinzu: „Unsere Kunden erwarten immer mehr von Keen und dem werden wir begegnen, indem wir unsere Marke und unser Unternehmen entsprechend weiterentwickeln.”

Ballard beschäftigt sich seit Ende 2008 bei Keen (Sitz in Portland/USA) damit, aus dem Sales-Team ein Business-Development-Team zu formen. Zuvor arbeitete er in leitenden Position verschiedener Marken, unter anderem bei Adidas, Salomon, Ripcurl und Icebreaker. Laut Keen besitzt der Familienvater exzellente Erfahrungen in der Outdoorindustrie, spezielle Kenntnisse bei Schuhware sowie internationale Fachkompetenz. „Ich freue mich darauf, eine zentrale Rolle bei der Expansion von Keen auf dem heimischen und internationalen Markt zu spielen”, erklärt Ballard.

Verwandte Themen
Vaude Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette erste Bilanz
Vaude: erstes Fazit zum Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette weiter
Umsätze Outdoor Europa Kategorien EOG
Europäischer Outdoormarkt ist laut EOG 2016 gewachsen weiter
Vibram Craft Schuhserie Zusammenarbeit
Vibram und Craft tun sich zusammen weiter
Arena DSV Kooperation
Arena und der Deutsche Schwimm-Verband verlängern weiter
Mark Held EOG Generalsekretär Rücktritt
EOG-Generalsekretär Mark Held tritt ab weiter
OutDoor 2017 Schlussbericht
Schlussbericht OutDoor 2017: „Outdoor-Trend hält an“ weiter