sport+mode

Franz Koch startet mit Rekordquartalsumsatz offiziell als Puma-CEO

(jn) Franz Koch ist in seine neue Position als CEO von Puma mit einem starken Umsatzanstieg im zweiten Quartal 2011 gestartet. Gegenüber dem Vorjahresquartal stiegen die Umsätze währungsbereinigt um 14,1 Prozent sowie um 9,4 Prozent auf Euro-Basis (auf 673,5 Mio. Euro).

„Die erzielten Geschäftsergebnisse unterstreichen unser Ziel, die Umsatzmarke von drei Milliarden Euro in diesem Jahr zu erreichen“, betonte Koch. Dabei trugen alle Produktsegmente zum Wachstum bei. Im Segment Schuhe erhöhten sich die Umsätze währungsbereinigt um 16,2 Prozent (auf 352,6 Mio. Euro), im Segment Textilien stiegen die Umsätze um 10,7 Prozent (auf 224,3 Mio. Euro) und das Segment Accessoires verzeichnete einen Anstieg um 15 Prozent (auf 96,7 Mio. Euro). Der Abverkauf des Runningschuhs Faas beflügelte insbesondere die Kategorie Running. Überdurchschnittliches Wachstum verzeichnete im zweiten Quartal auch Cobra-Puma-Golf. Ähnliche Umsatzsteigerungen gelten für das gesamte erste Halbjahr: Schuhe plus 10,9 Prozent (währungsbreinigt), Textilien plus 6,1 Prozent, Accessoires plus 28,3 Prozent. In Amerika verzeichnete der Konzern eine Umsatzsteigerung von 16,9 Prozent auf 226 Millionen Euro. Die Umsätze in EMEA legten im zweiten Quartal währungsbereinigt um 9,2 Prozent auf 290 Millionen Euro zu. Die Region Asien/Pazifik erzielte eine währungsbereinigte Steigerung von 20,1 Prozent auf 158 Millionen Euro.

Drei Milliarden in Aussicht

Der Konzerngewinn stieg auf 37,6 Millionen Euro (2010: 34 Mio. Euro), ein Anstieg von 10,6 Prozent. Auf das erste Halbjahr gerechnet verbesserte sich der Wert um 8,2 Prozent auf 115,3 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr hält Puma an dem Umsatzziel von drei Milliarden Euro fest. Steigende Beschaffungskosten für Rohstoffe und Löhne in Asien könnten jedoch weiterhin die Rohertragsmarge beeinflussen. Trotz steigender Ausgaben im Rahmen der langfristigen Wachstumsstrategie erwartet das Management eine Verbesserung des Konzerngewinns im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Verwandte Themen
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Schwabe & Baer Entwicklungs GmbH O'Neill Snowsport-Helme Snowsport-Brillen Indigo Österreich Ispo Vertrieb Bernd Mayer
Schwabe & Baer verstärkt Markenportfolio weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter
Bogner Lohnsteuer Sozialversicherung Berichtigung Sportmode
Bogner berichtigt Steuer– und Sozialversicherungsmeldungen weiter