sport+mode
Newell K2 Völkl Marker Dalbello Verkauf
Die Wintersportsparte von Newell mit den Marken K2, Völkl, Marker, Dalbello, Madshus, Line, Full Tilt, Atlas, Tubbs, Ride und BCA ist verkauft – hier die Website von K2

Neuer Eigentümer für K2, Völkl, Marker, Dalbello

Die Hängepartie für die Wintersportsparte von Newell hat ein Ende gefunden. Die Private Equity-Firma Kohlberg & Co aus New York hat die Division von Newell für 240 Millionen US-Dollar übernommen.

Die Wintersportsparte von Newell umfasst die Marken K2, Völkl, Marker, Dalbello, Madshus, Line, Full Tilt, Atlas, Tubbs, Ride und BCA. Die Marken haben laut Newell im vergangenen Jahr 330 Millionen US-Dollar Umsatz erwirtschaftet. Der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) habe bei rund 25 Millionen US-Dollar gelegen. Der Verkauf soll im zweiten oder dritten Quartal finalisiert werden. Außerdem bekräftigt Newell sein Vorhaben, seine Triathlonmarken Zoot und Squadra in einer weiteren Transaktion verkaufen zu wollen.

Konsumgüterriese Newell Brands hatte nach dem Zusammenschluss mit Jarden im vergangenen Herbst angekündigt, sich vom Wintersportgeschäft zu trennen.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter