sport+mode
Sherpa Adventure Gear produziert in Nepal, das am Samstag von einem schweren Erdbeben getroffen wurde (Foto: Sherpa Adventure Gear)

Nach Erdbeben in Nepal: Sherpa gibt Entwarnung

Nach dem schweren Erdbeben am Samstag, das nach aktuellem Stand mehr als 3.000 Menschenleben gefordert und vor allem die Hauptstadt Kathmandu schwer getroffen hat, gibt das Team der nepalesischen Marke Sherpa Adventure Gear für Mitarbeiter und Produktionsstätten weitestgehend Entwarnung.

Wie Sherpa mitteilt, hätten die Mitarbeiter und die Mitglieder der Inhaberfamilie um Tashi Sherpa das Beben gut überstanden. Allerdings habe die Firma noch nicht alle Mitarbeiter angesichts der schwierigen Lage im Land erreichen können, heißt es in einer Pressemitteilung weiter.

Auch die Fabriken der nepalesischen Marke haben das Erdbeben nach aktuellem Stand der Dinge offenbar gut überstanden. Aber auch hier müsse in den nächsten Tagen genau überprüft werden, ob und welche Schäden es möglicherweise gegeben hat, so Sherpa. Im Moment stünde die humanitäre Hilfe "absolut im Vordergrund", so Gründer Tashi Sherpa.  

Sherpa Adventure Gear wurde 2003 von Tashi Sherpa gegründet und produziert überwiegend in Kathmandu. Außerdem bietet die Marke handgestrickte Mützen von Sherpa-Frauen aus der Himalaya-Region.  

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter