sport+mode

720armour: Sportbrillenhersteller hat deutschen Markt im Blick

(jn) Der taiwanesische Sportbrillenhersteller 720armour will seine Markenpräsenz in Deutschland, Österreich und Benelux ausbauen. Seit Anfang des Jahres führt die Hermann Hartje KG die Marke im Sortiment.

720armour wurde 1996 an der australischen Sunshine Coast gegründet. 2002 übernahm die Hwa Meei Optical Group, ein großer Brillenproduzent für viele Marken, die Firma 720armour. Seitdem entwickelte sich 720 nach eigenen Angaben zur führenden Marke im asiatisch-pazifischen Raum. In Europa ist die Marke bereits in 15 Ländern präsent – darunter Skandinavien, Großbritannien, Italien, Frankreich, Rumänien, Slowakei – und seit Jahresbeginn auch in Deutschland, Österreich und den Beneluxländern.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Schwabe & Baer Entwicklungs GmbH O'Neill Snowsport-Helme Snowsport-Brillen Indigo Österreich Ispo Vertrieb Bernd Mayer
Schwabe & Baer verstärkt Markenportfolio weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter