sport+mode
Sport-Tiedje hat Powerhouse Fitness geschluckt (Foto: Thinkstock)

Sport-Tiedje übernimmt schottischen Konkurrenten

Heimfitness-Anbieter Sport-Tiedje aus Schleswig übernimmt mit Powerhouse Fitness den zweitgrößten Anbieter für Heimfitnessgeräte und Fitnessausrüstung in Großbritannien.

Der addierte Umsatz beider Unternehmen für das Jahr 2015 wird sich laut Sport-Tiedje voraussichtlich auf über 90 Millionen Euro belaufen. Powerhouse Fitness ist ein Unternehmen aus Glasgow und wurde 1980 gegründet. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte die schottische Firma einen Umsatz von rund 22 Millionen Pfund, also rund 31 Millionen Euro. Powerhouse Fitness betreibt neun Filialen im Vereinigten Königreich, darunter Glasgow, London oder Edinburgh. Der neue Eigentümer will das schottische Unternehmen eigenständig fortführen, die beiden bisherigen Eigner wollen sich aber komplett aus dem Geschäft zurückziehen.

Sport-Tiedje gibt es seit 30 Jahren und ist mit 30 Fitness-Fachmärkten in Europa präsent, 19 davon in Deutschland. Zudem betreibt es einen gut gehenden Onlineshop. Rund 300 Mitarbeiter arbeiten für die Firma. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen sieben Geschäfte in Deutschland und Österreich eröffnet. Außerdem kaufte Sport-Tiedje erst kürzlich den niederländischen Wettbewerber OZI Sport, mit vier Filialen und einem gut gehendem Onlinegeschäft ein großer Player in den Niederlanden.

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter