sport+mode

Ortovox erwirtschaftet 2009/10 Rekordumsatz

(jal) Nach Abschluss der Bilanzierung blickt der Taufkirchener Bergsportspezialist Ortovox auf ein Umsatzplus von knapp 20 Prozent zurück. Die Gewinne stiegen um 66 Prozent.

Nach Abschluss der Bilanzierung blickt der Taufkirchener Bergsportspezialist Ortovox auf ein Umsatzplus von knapp 20 Prozent zurück. Die Gewinne stiegen um 66 Prozent.

Die Ortovox-Gruppe, zu der auch die eigenständigen Vertriebsgesellschaften in Österreich, den USA und Kanada zählen, erwirtschaftete laut Pressemitteilung zum Geschäftsjahresende am 30. Juni einen Umsatz von 10.218.791 Euro. Zu den stärksten internationalen Märkten der Ortovox-Gruppe gehören insbesondere Deutschland und Österreich. Österreich konnte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent steigern, Deutschland sogar um 53 Prozent, teilt das Unternehmen weiter mit. Die erfolgreichsten Produktgruppen waren die Rucksäcke mit 56 Prozent Umsatzsteigerung sowie die Merino Sportswear mit 38 Prozent Steigerungsrate.

Auch der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr fällt positiv aus: Die Vororder sei im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent höher. Dies würde für die Saison 2010/11 eine Umsatzsteigerung von 33 Prozent auf 13 Millionen Euro bedeuten.

Verwandte Themen
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Fesi Präsident Alberto Bichi Frank Dassler
Fesi stellt die Führungsspitze neu auf weiter
Primaloft Verkauf Eigentümer Private Equity
Primaloft wechselt den Eigentümer weiter
Benedikt Kolkmann Lowa Marketing
Lowa baut Marketingabteilung weiter aus weiter
Florian Sachenbacher Rossignol Bike Nordic Produktmanager Marketingmanager
Die Rossignol-Gruppe stockt das Team in München auf weiter
Jorg Wahlers Jack Wolfskin COO CFO Management
Jörg Wahlers übernimmt Doppelfunktion im Management von Jack Wolfskin weiter