sport+mode

Vibram vs. Fila: US-Gerichtsstreit um fünf Finger

(ba) Der italienische Sohlenspezialist Vibram S.p.A. und seine US-Tochter Vibram USA haben Klage gegen Fila USA eingereicht. Vibram wirft der Sportschuhmarke vor, Patentrechte verletzt zu haben.

Dabei handelt es sich konkret um das von Vibram exklusiv beanspruchte Design von fünf einzeln herausgearbeiteten Zehen an Schuhen. Ein solches Design hatte Vibram für sein Modell Fivefingers 2005 erstmals zum Einsatz gebracht. Jetzt, so der Vorwurf, habe Fila mit seinem Modell „Skeletoes“ mehrere in den USA patentierte Designelemente kopiert. In einer Stellungnahme weist Tony Post, Vorstand von Vibram USA, darauf hin, dass Vibram seither auch Partnerschaften mit anderen Schuhanbietern eingegangen sei. So habe man mit Merrell und New Balance Sohlen entwickelt, die mit dem Barfußkonzept des Fivefingers durchaus vergleichbar seien.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter