sport+mode

Head profitiert vom guten Winter

(str/Ast) Head, einer der weltweit führenden Hersteller von Sportartikeln, konnte im Geschäftsjahr 2008 einen kleinen Betriebsgewinn verbuchen.

Head, einer der weltweit führenden Hersteller von Sportartikeln, konnte im Geschäftsjahr 2008 einen kleinen Betriebsgewinn verbuchen.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Nettoumsatz im vierten Quartal 2008 (Ende 31. Dezember) um 5,4 Prozent auf 115,1 Millionen Euro. Der Betriebsgewinn vor aktienbasierten Vergütungen und einmaligen Belastungen erhöhte sich um 3,7 auf 9,8 Millionen Euro. Der Nettoumsatz im Geschäftsjahres 2008 legte um 1,6 Prozent auf 326,0 Millionen Euro zu. Im Gegensatz hierzu verringerte sich der Betriebsgewinn vor aktienbasierten Vergütungen und einmaligen Belastungen um 0,3 Millionen auf 0,9 Millionen Euro.

Ausgezeichnete Schneebedingungen, das Resultat von Kosteneinsparungen sowie Erträge aus aktienbasierten Vergütungen hätten dafür gesorgt, dass der Konzern im Gesamtjahr einen kleine Betriebsgewinn erzielt habe, erklärte hierzu Johan Eliasch, Chief Executive Officer von Head.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter