sport+mode

Völkl gewinnt Eco Responsibility Award

(jal) Der erste Preisträger des neuen Eco Responsibility Award heißt Völkl.

Der erste Preisträger des neuen Eco Responsibility Award heißt Völkl.

Die unabhängige Jury aus Wissenschaftlern, Consultants und Journalisten würdigte das umfangreiche Umweltengagement von Völkl und prämierte in diesem Zusammenhang das neue Tourenskimodell Mountain Nanuq in der Kategorie „Hardware“.Der Ski mit seinen breiten Freeride-Dimensionen überzeugt nicht nur durch höchste Fahrperformance, sondern auch durch eine umweltschonende Fertigung. So werden etwa beim Belag und bei den Kanten Recycling-Materialien eingesetzt, die Verwendung von Harz und anderen toxischen Stoffen wurde deutlich reduziert. In die Bewertung zum Eco Responsibility Award flossen neben dem Produkt selbst noch zahlreiche weitere Faktoren ein – von der Rohstoffgewinnung über die Fertigung bis hin zu Vertrieb und Verpackung. Ebenso wurde die Verankerung ökologischer und sozialer Aspekte in die Unternehmenskultur als Kriterium herangezogen.

Hinter dem Erfolg des prämierten Siegerskis steckt ein unternehmerisches Gesamtkonzept, mit dem sich Marker Völkl verstärkt für Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagiert. „Als passionierte Wintersportmarke leben wir von der Natur und fühlen uns daher auch in ganz besonderem Maße für den Erhalt einer intakten Umwelt verantwortlich“, so Dr. Christoph Bronder, Präsident der Marker Völkl Gruppe.

Verwandte Themen
Erima 1. FC Köln Ausrüstung Merchandising Vertrag
Erima beendet Ausrüstung des 1. FC Köln zum Saisonende weiter
Markus Woike Sales Director Best Kiteboarding
Markus Woike nimmt Abschied von Best Kiteboarding weiter
Philipp Senge SportXtreme Wassersport Ski Golf
Senge verlässt SportXtreme weiter
Karoline Rettig Marketing Schöffel Leitung
Karoline Rettig übernimmt Marketingleitung bei Schöffel weiter
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Mark Landenberger Salewa Marketing Sales Deutschland Österreich Schweiz
Organisatorische Veränderung im Salewa Central Europe-Team weiter