sport+mode
Wird es bald nicht mehr geben: Runningschuhe von Pearl Izumi (Foto: Screenshot Peral Izumi-HP)

Pearl Izumi steigt aus dem Laufgeschäft aus

Wie Pearl Izumi bekannt gibt, zieht sich die Sportmarke zum Januar 2017 komplett aus dem Laufgeschäft zurück.

Man steige komplett aus dem Laufgeschäft aus, weil man sich wieder auf die Kernkompetenz, das Radgeschäft, konzentrieren wolle, heißt es in einer Mitteilung. Es sei eine schwere Entscheidung gewesen, erklärt Mike O’Connor, Pearl Izumis Präsident: „In den vergangenen 13 Jahren hat unser Run-Team Produkte entwickelt, die Awards und treue Kunden gewonnen haben. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber es wird Zeit, dass wir uns wieder auf unsere Kernkompetenzen besinnen.“

Vor 60 Jahren hat der Radfahrer Kinji Shimizu die Marke Pearl Izumi gegründet. Er hatte dabei unter anderem den Ansatz, den menschlichen Körper während des Radfahrens genau zu beobachten und die Bekleidung auf diese Bewegung abzustimmen.

Mit diesem Schritt möchte sich Pearl Izumi eigenen Aussagen zufolge wieder ganz darauf fokussieren, die beste Marke im Bereich Rennrad-, MTB-, Triathlonbekleidung, Radschuhe und Zubehör zu werden. Die Marke dankt ausdrücklichen ihren Running-Kunden, den Sales-Reps, dem Handel und den Distributoren.

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter