sport+mode

Kjus reagiert auf starken Schweizer Franken mit Preisreduktion

(jn) Die Schweizer LK International AG (Kjus) zieht Konsequenzen aus der momentanen Währungssituation in der Schweiz und senkt die Preise für Kjus-Artikel um 15 bis 20 Prozent.

Dies geht aus einer Stellungnahme von Didi Serena, CEO & Präsident LK International AG, und Reto Bechtiger, Sales & Marketing Schweiz, hervor. Sie reagieren damit auf die momentane Stärke des Schweizer Franken und die daraus resultierende aktuelle Preisdiskussion.

Laut Serena und Bechtiger stelle der starke Franken Handel und Hersteller in der Schweiz vor große Herausforderungen. Schweizer Konsumenten würden aufgrund der deutlichen Preisdifferenzen im Vergleich zur EU eine Anpassung der inländischen Preise erwarten. Zusätzlich hätten Schweizer Unternehmen durch ihren hohen Exportanteil mit beträchtlichen Währungsverlusten zu rechnen. Die LK International AG hat einen Exportanteil von 80 Prozent. Da der Schweizer Markt für Kjus von großer Bedeutung sei, hat sich die LK-Geschäftsleitung entschieden, die empfohlenen Verkaufspreise für die Wintersaison 2011/12 neu anzusetzen. Je nach Artikel werden die Artikel um 15 bis 20 Prozent gesenkt. Dies gilt bereits für die anstehende Auslieferung der Winterkollektion 2011/12.

Die LK International AG möchte damit gewährleisten, dass der Schweizer Fachhandel Kjus-Produkte weiterhin zu konkurrenzfähigen Preisen anbieten kann. Die Preisreduzierung könne bei einer Normalisierung der Währungssituation oder bei einem weiteren Anstieg der Material- und Produktionskosten ausgesetzt werden.

Das Unternehmen finanziert die Preisreduktion aus seiner eigenen Marge, was für Kjus eine „große Investition“ bedeute. Damit will Kjus ein klares Bekenntnis zu seinen Schweizer Fachhandelspartnern aussprechen. Im Gegenzug erwartet die LK International AG, dass die neuen Verkaufspreise uneingeschränkt an den Endkonsumenten weitergeben werden.

Verwandte Themen
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Craft, New Wave GmbH, New Wave Austria GmbH, Österreich, Hoffmann, Bachmann, Ganster
Neue Geschäftsführung bei Craft weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter