sport+mode

Light+Building zieht positives Fazit

(jal) Rund 196.000 Besucher (2010: 183.111) kamen zu der am 20. April zu Ende gegangenen weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik Light+Building in Frankfurt/Main.

Das sei ein Plus von etwa sieben Prozent gegenüber der Veranstaltung vor zwei Jahren. Laut Veranstalter interessierten sich die Besucher je zur Hälfte für den Licht- und/oder Gebäudetechnikbereich. 2.352 Hersteller (2010: 2.154) aus 50 Ländern präsentierten unter dem Leitthema „Energie-Effizienz“ auf einem ausgebuchten Messegelände ihre Neuheiten und Trends für Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie Software für das Bauwesen. Die Besucherzuwächse stammten nach Aussagen der Messe Frankfurt aus dem In- wie Ausland gleichermaßen. Der internationale Anteil sei weiter gestiegen und liege jetzt bei rund 44 Prozent.

Christoph Hess, Vorstandsvorsitzender der Hess AG Form + Licht, kommentiert beispielsweise positiv: „Die Besucher nahmen sich Zeit für intensive Beratungsgespräche über neue Leuchtendesigns, LED-Technik mit intelligenter Ansteuerung und unserem erweiterten LED-Architekturlichtprogramm.“ Die nächste Light+Building findet vom 30. März bis 4. April 2014 in Frankfurt am Main statt.

Verwandte Themen
Polar Thomas Seifert Geschäftsführer Lars Adloff
Geschäftsführer Thomas Seifert verlässt Polar weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter