sport+mode
Konsequent: MDC-Geschäftsführer Michael Pfister akzeptiert den Beitritt des englischen Billiganbieters Primark nicht und tritt aus dem Bündnis für nachhaltige Textilien aus

Bündnis für nachhaltige Textilien: Primark tritt ein, MDC tritt aus: „Greenwashing“

Die MDC Sportswear GmbH aus Immestadt im Allgäu tritt mit sofortiger Wirkung aus dem Bündnis für nachhaltige Textilien aus. „Der ausschlaggebende Punkt für diese Entscheidung war der Beitritt von Primark“, erklärt Geschäftsführer Michael Pfister.

Weiter begründet Pfister: „Mit seiner Wegwerfmode steht das Unternehmen für das genaue Gegenteil dessen, wofür wir bei MDC uns einsetzen.“ MDC ist eine Sportswear-Manufaktur aus dem Allgäu, die ihre Ware eigenen Angaben zufolge zu 100 Prozent in Europa produziert. Jedes Jahr bringt die Marke mit Sitz in Immenstadt zwei Kollektionen auf den Markt: Im Winter Skimode, im Sommer Fashion für Golf, Fitness und Wellness.

Der Beitritt von Primark, so heißt es in der Stellungnahme weiter, sei nun der Tropfen gewesen, der das Fass bei MDC zum überlaufen gebracht habe. Lange schon kritisiert Michael Pfister die Beitrittspolitik des Bündnisses. „Unternehmen wie Primark, Lidl, Kik, Aldi und Tchibo sind ursächlich verantwortlich für die Missstände, gegen die sich das Textilbündnis einsetzen wollte“, wird der MDC-Geschäftsführer zitiert. Für ihn ist der Primark-Beitritt ein klarer Fall von Greenwashing.

MDC ist dem Bündnis für nachhaltige Textilien im Jahr 2014 mit dem Ziel beigetreten, dass man mit der eigenen Erfahrung dazu beiträgt, „dass gewisse soziale, ökologische und ökonomische Standards in der Textilindustrie verbindlich werden.“ Diese Chance habe das Bündnis nach der Einschätzung von Michael Pfister nicht wahrgenommen. Aufgrund der oben genannten Beitritte hält Pfister die Erfolgsaussichten für marginal. „Diese Entwicklung macht es uns unmöglich, dem Textilbündnis noch länger anzugehören“, erklärt er die Kündigung mit sofortiger Wirkung, die er Bundesminister Dr. Gerd Müller vergangene Woche übermittelt hat.

sport+mode hat das Bündnis für nachhaltige Textilien um Stellungnahme gebeten. Wir werden diese veröffentlichen, sobald sie uns vorliegt.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter