sport+mode

Selma Sturmberger ist tot

(jn) Die Fischer Unternehmensgruppe und die österreichische Ski- und Sportartikelindustrie zeigen sich bestürzt über den plötzlichen Tod von Selma Sturmberger geborene Fischer am 20. Februar 2010.

Die Fischer Unternehmensgruppe und die österreichische Ski- und Sportartikelindustrie zeigen sich bestürzt über den plötzlichen Tod von Selma Sturmberger geborene Fischer am 20. Februar 2010.

Sturmberger habe sich Zeit ihres Lebens mit großer Menschenkenntnis um das Unternehmen und ihre Mitarbeiter gekümmert. Stets gut informiert zog sie während ihres aktiven Berufslebens im Hintergrund die Fäden und warf immer ein Auge auf die Finanzen, heißt es aus dem Hause Fischer. Im Oktober 2009 hatte Sturmberger im Kreise ihrer Familie und Freunde den 85. Geburtstag gefeiert. Sie war zwar nicht mehr im Tagesgeschäft der Firma tätig, verfolgte aber dennoch die Entwicklung des Unternehmens mit großem Interesse. Josef Fischer senior hatte 1924 in einem Holzschuppen mit der Fertigung von Leiterwagen und Rodeln die erfolgreiche Firmengeschichte begonnen. Im Februar 1959 übernahmen Josef Fischer junior und seine Schwester Selma Sturmberger das Lebenswerk ihres Vaters. Tiefes Mitgefühl sprachen die Geschäftsführer Bruno Obermayer von Löffler und Günter Kitzmüller und Franz Föttinger von Fischer Sports den Familien Sturmberger/Fischer und all ihren Verwandten und Freunden aus.

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter