sport+mode

Erima legt kräftig zu

(abk) Teamsportler Erima hat nach eigenen Angaben das bislang beste Jahr seiner Firmengeschichte abgeschlossen: Die Pfullinger haben im Jahr 2007 kräftig zugelegt und den Umsatz um fast 10 Prozent auf knapp 47 Mio. Euro gesteigert.

(abk) Teamsportler Erima hat nach eigenen Angaben das bislang beste Jahr seiner Firmengeschichte abgeschlossen: Die Pfullinger haben im Jahr 2007 kräftig zugelegt und den Umsatz um fast 10 Prozent auf knapp 47 Mio. Euro gesteigert. Auch die Zahl der Mitarbeiter sei um 40 auf inzwischen 257 angestiegen. „Wir freuen uns über das gute Jahr 2007, wir haben den Umsatz in allen Ländern konsolidiert“, sagt Erima-Eigentümer Wolfram Mannherz zufrieden. Die bisher erfolgreichste Linie in der Firmengeschichte und ein bedeutender Umsatzträger sei die neue „Racing Line“ gewesen. Dazu habe die unterjährige Einführung der „Scorer Line“ und des Trikots „Tiago“ im Bereich des Fußballs nachhaltige Impulse gesetzt. Ende März bringt Erima die „Nano Line“ in den Sport-Fachhandel.

Verwandte Themen
Newell K2 Völkl Marker Dalbello Verkauf
Neuer Eigentümer für K2, Völkl, Marker, Dalbello weiter
Nordin Fenix Globetrotter Handel
Fenix-CEO Martin Nordin: Ohne stationären Fachhandel sterben Innovationen aus weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter
Adidas Alain Pourcelot
Adidas ernennt Managing Directors für Western Europe und Emerging Markets weiter
Limar Umzug neue Adresse
Limar Deutschland GmbH mit neuer Adresse weiter